Sprache 

Botschaften von Medjugorje enthalten 'einen'

Total found: 30
Liebe Kinder! Heute bitte ich euch, daß ihr mit der üblen Nachrede aufhört und für die Einheit der Pfarre betet. Denn ich und mein Sohn haben einen besonderen Plan mit dieser Pfarre. Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute möchte ich euch einladen: Betet, betet, betet! Im Gebet werdet ihr die größte Freude erfahren und aus jeder unausweichlichen Situation einen Ausweg finden. Ich danke euch, daß ihr euch im Gebet vertieft habt! Jeder einzelne ist meinem Herzen noch lieber geworden, und ich bedanke mich bei allen, die in ihren Familien zum Gebet angeregt haben. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute lade ich euch ein, bringt in eure Häuser mehr geweihte Sachen und tragt jeder etwas Geweihtes an euch. Segnet alle Gegenstände, so wird euch der Satan weniger versuchen, weil ihr einen Schild gegen ihn habt. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich möchte euch sagen, daß ich diese Pfarre auserwählt habe und daß ich sie in meinen Händen beschütze, wie eine kleine Blume, die nicht sterben möchte. Ich rufe euch auf: Überlaßt euch mir, damit ich euch dann Gott rein und ohne Sünde übergeben kann. Der Satan hat einen Teil des Planes an sich gerissen und möchte ihn für sich haben. Betet, er möge darin nicht zum Erfolg kommen, denn ich möchte euch fürmich haben, um euch dann an Gott weiterzuschenken. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Auch heute rufe ich euch zur vollkommenen Hingabe an Gott auf. Ihr, liebe Kinder, seid euch nicht bewußt, mit wieviel Liebe Gott euch liebt. Deshalb erlaubt Er mir, mit euch zu sein, euch zu belehren und euch zu helfen, den Weg des Friedens zu finden. Diesen Weg könnt ihr nicht erkennen, wenn ihr nicht betet. Deshalb löst euch von allem, liebe Kinder, und widmet eure Zeit Gott, und Gott wird euch dann beschenken und segnen. - Meine lieben Kinder, vergeßt nicht, daß euer Leben vergänglich ist wie eine Frühlingsblume, die heute wunderschön ist und von der man morgen nichts mehr weiß. Deshalb betet so, daß euer Gebet und eure Hingabe an Gott wie Wegweiser werden. So wird euer Zeugnis nicht nur für euch, sondern für die ganze Ewigkeit einen Wert haben. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute - wie nie zuvor! - rufe ich euch auf, daß ihr meine Botschaften lebt, und daß ihr sie in eurem Leben verwirklicht. Ich bin zu euch gekommen, um euch zu helfen, und deshalb rufe ich euch auf, euer Leben zu ändern, denn ihr habt einen beklagenswerten Weg eingeschlagen - den Weg des Verderbens. Als ich zu euch sprach: ,Kehrt um! Betet! Fastet! Versöhnt euch!', habt ihr diese Botschaften oberflächlich angenommen. Ihr habt angefangen, sie zu leben, aber ihr habt es aufgegeben, weil es zu schwer für euch war. Nein, liebe Kinder! Wenn etwas gut ist, sollt ihr im Guten verharren und nicht denken: ,Gott sieht mich nicht, hört mich nicht, hilft mir nicht!' Und so habt ihr euch wegen eures beklagenswerten Interesses von Gott und von mir entfernt. Ich wollte durch euch eine Oase des Friedens, der Liebe und der Güte schaffen. Gott wollte, daß ihr durch eure Liebe und mit Seiner Hilfe Wunder wirkt und so ein Beispiel gebt. Deshalb sage ich euch folgendes: Der Satan spielt mit euch und euren Seelen und ich kann euch nicht helfen, denn ihr seid weit weg von meinem Herzen. Deshalb betet, und lebt meine Botschaften! Dann werdet ihr Wunder der Liebe Gottes in eurem alltäglichen Leben sehen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Auch heute lade ich euch zum Gebet ein, denn nur im Gebet werdet ihr mein Kommen zu euch begreifen können. Der Heilige Geist wird euch im Gebet erleuchten, damit ihr begreift, daß ihr umkehren müßt. Meine lieben Kinder, ich möchte aus euch einen wunderschönen Blumenstrauß machen, bereit für die Ewigkeit; aber ihr nehmt den Weg der Umkehr, den Weg des Heiles nicht an, den ich euch durch diese Erscheinungen anbiete. Meine lieben Kinder, betet, bekehrt eure Herzen und nähert euch mir. Das Gute soll das Böse besiegen. Ich liebe euch und segne euch. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder, hört, denn ich möchte zu euch sprechen und euch aufrufen, mehr Glauben und Vertrauen in Gott zu haben, der euch unendlich liebt. Meine lieben Kinder, ihr wißt nicht in der Gnade Gottes zu leben, daher rufe ich euch alle von neuem auf, das Wort Gottes in eueren Herzen und Gedanken zu tragen. Setzt, meine lieben Kinder, die Heilige Schrift auf einen sichtbaren Ort in eueren Familien, lest sie und lebt. Lehrt eure Kinder, denn wenn ihr ihnen kein Beispiel gebt, gehen Kinder in die Gottlosigkeit. Betrachtet und betet und dann wird Gott in euren Herzen geboren werden und euer Herz wird froh sein. Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid.
Liebe Kinder! Heute bin ich auf besondere Weise bei euch, und indem ich den kleinen Jesus in den Armen halte, lade ich euch ein, meine lieben Kinder, euch seinem Ruf zu öffnen. Er lädt euch zur Freude ein. Meine lieben Kinder, lebt mit Freude die Botschaft des Evangeliums, die ich euch seit der Zeit, seitdem ich bei euch bin, wiederhole. Meine lieben Kinder, ich bin eure Mutter und ich möchte euch den Gott der Liebe und des Friedens entdecken lassen. Ich wünsche nicht, daß euer Leben in der Trauer sei, sondern daß es entsprechend dem Evangelium in der Freude für die Ewigkeit verwirklicht wird. Nur so wird euer Leben einen Sinn haben. Danke daß ihr meinem Ruf gefolgt seid.
Liebe Kinder, heute lade ich euch ein, daß euer Leben mit Gott, dem Schöpfer, verbunden sein möge, denn nur so wird euer Leben einen Sinn haben und ihr werdet verstehen, daß Gott Liebe ist. Gott sendet mich aus Liebe zu euch, damit ich euch helfen kann zu verstehen, daß es ohne Ihn weder eine Zukunft noch Freude und vor allem kein ewiges Heil gibt. Meine lieben Kinder, ich lade euch ein, die Sünde sein zu lassen und zu jeder Zeit zum Gebet zu greifen , um im Gebet die Bedeutung eures Lebens zu erkennen. Gott gibt sich dem, der Ihn sucht. Danke daß ihr meinem Ruf gefolgt seid.
Liebe Kinder! Heute lade ich euch ein, auf meinen Ruf zum Gebet zu antworten. Ich möchte, liebe Kinder, daß ihr in dieser Zeit einen Raum für das persönliche Gebet findet. Ich will euch zum Gebet mit dem Herzen führen. Nur so werdet ihr verstehen, daß euer Leben ohne Gebet leer ist. Den Sinn eures Lebens werdet ihr entdecken, wenn ihr Gott im Gebet entdeckt. Deshalb, meine lieben Kinder, öffnet die Tür eures Herzens, und dann werdet ihr verstehen, daß das Gebet Freude bedeutet, ohne die ihr nicht leben könnt. Danke daß ihr meinem Ruf gefolgt seid.
Liebe Kinder! Ich lade euch von neuem zum Gebet ein. Ihr habt keine Entschuldigung, daß ihr mehr arbeiten sollt, weil die Natur noch in tiefem Schlaf liegt. Öffnet euch im Gebet. Erneuert das Gebet in euren Familien. Setzt die Heilige Schrift an einen sichtbaren Platz in euren Familien, lest sie, betrachtet sie und lernt, wie Gott Sein Volk liebt. Seine Liebe zeigt sich auch in der heutigen Zeit, weil Er mich sendet, um euch auf den Weg des Heils zu rufen. Danke daß ihr meinem Ruf gefolgt seid.

Gedanken zur die Botschaft

Liebe Kinder! Auch heute freue ich mich mit euch und lade euch alle zum Gebet mit dem Herzen ein. Meine lieben Kinder, ich lade euch alle ein, mit mir hier Gott für alle Gnaden zu danken, die Er euch durch mich gibt. Ich wünsche, dass ihr begreift, dass ich hier nicht nur einen Ort des Gebets, sondern auch eine Begegnung der Herzen verwirklichen möchte. Ich wünsche, dass mein Herz, das Herz Jesu und euer Herz ein einziges Herz der Liebe und des Friedens werden. Deshalb, meine lieben Kinder, betet und freut euch über alles, was Gott hier tut, obwohl Satan Streit und Unfrieden provoziert. Ich bin mit euch und führe euch alle auf dem Weg der Liebe. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.

Gedanken zur die Botschaft

Liebe Kinder! Auch heute bin ich im Gebet mit euch, damit euch Gott einen noch stärkeren Glauben gebe. Meine lieben Kinder, euer Glaube ist klein und ihr seid euch nicht einmal bewusst, wie sehr ihr trotzdem nicht bereit seid, von Gott die Gabe des Glaubens zu erbitten. Deshalb bin ich mit euch, meine lieben Kinder, um euch zu helfen, meine Botschaften zu begreifen, und sie ins Leben umzusetzen. Betet, betet, betet und nur im Glauben und durch das Gebet wird eure Seele Frieden finden und die Welt die Freude, mit Gott zu sein. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Liebe Kinder! Auch heute rufe ich euch auf, Träger des Evangeliums in euren Familien zu sein. Vergesst nicht, meine lieben Kinder, die Heilige Schrift zu lesen. Legt sie auf einen sichtbaren Platz und bezeugt mit eurem Leben, dass ihr glaubt und das Wort Gottes lebt. Ich bin euch mit meiner Liebe nahe und halte Fürsprache vor meinem Sohn für jeden einzelnen von euch. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Liebe Kinder! Legt die Hl.Schrift auf einen sichtbaren Platz in eurer Familie und lest sie. So werdet ihr das Gebet mit dem Herzen erfahren und eure Gedanken werden in Gott sein. Vergesst nicht, dass ihr vergänglich seid wie die Blume im Feld, die man von der Ferne sieht, die jedoch in einem Augenblick verschwindet. Meine lieben Kinder, hinterlasst, wo auch immer ihr vorbeikommt, ein Zeichen der Güte und Liebe, und Gott wird euch mit der Fülle Seines Segens segnen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Geliebte Kinder, in der grossen Liebe Gottes komme ich heu- te zu euch, um euch auf den Weg der Demut und der Milde zu führen. Die erste Station auf diesem Weg, meine Kinder, ist die Beichte; verzichtet auf euren Stolz und kniet vor meinem Sohne nieder. Begreift, meine Kinder, dass ihr nichts habt und nichts ver- mögt, das einzige Ding, das ihr besitzt, ist die Sünde. Reinigt euch und nehmt Milde und Demut an. Mein Sohn hätte mit Kraft zu siegen vermögen, aber er wählte die Milde, die Demut, die Liebe. Folgt meinem Sohn und gebt mir eure Hände, damit wir zusam- men den Berg erklimmen und siegen. Ich danke euch!
Am Ende sagte Mirjana noch:„Die Muttergottes denkt nicht an einen Berg aus Stein oder einen bestimmten Ort, aber an einen Berg im geistlichen symbolischen Sinn, denn unser Weg, der zu Gott führt, ist ein Anstieg“.
Liebe Kinder, während ich in eure Herzen schaue, füllt sich mein Herz mit Schmerz und Bangen. Meine Kinder, haltet einen Augenblick inne und schaut in eure Herzen. Mein Sohn , Euer Gott, ist er wirk- lich auf dem ersten Platz? Sind wirklich sei- ne Gesetze das Mass eures Lebens? Ich ermahne euch von neuem. Ohne Glauben gibt es keine Nähe zu Gott, gibt es das Wort Gottes nicht, das das Licht der Heiles ist und das Licht des guten Denkens?
Liebe Kinder! Heute rufe ich Euch auf, dass Ihr mit vollkommenem Vertrauen und Liebe mit mir aufbrecht, denn ich möchte Euch mit meinem Sohn bekanntmachen. Fürchtet Euch nicht meine Kinder. Ich bin da mit Euch, bei Euch bin ich. Ich zeige Euch den Weg wie ihr euch selbst und den Anderen vergeben könnt, und mit ehrlicher Reue im Herzen vor den Vater hinkniet. Tut alles, damit in euch all das stirbt was euch hindert zu lieben und zu retten, damit Ihr bei Ihm und in Ihm seid. Entscheidet euch für einen neuen Anfang, den Anfang ehrlicher Liebe, die Gott selbst ist. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Mit großer Freude möchte ich euch auch heute von neuem aufrufen: Betet, betet, betet. Möge diese Zeit euch eine Zeit des persönlichen Gebetes sein. Findet im laufe desTages einen Ort wo ihr in Einkehr freudig beten werdet. Ich liebe euch und segne euch alle. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 


Wap Home | Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN]

Powered by www.medjugorje.ws