Sprache 

Botschaften von Medjugorje enthalten 'euch'

Total found: 759
Liebe Kinder! Auch weiterhin sind mir eure Gebete notwendig. Ihr fragt euch: Warum so viele Gebete? - Schaut euch um, liebe Kinder, und ihr werdet sehen, wie sehr die Sünde auf dieser Erde die Herrschaft an sich gerissen hat. Deswegen betet, damit Jesus siegt. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf: Beginnt mit ganzem Herzen zu fasten! Es gibt viele Leute, die fasten, aber nur, weil alle fasten. Es ist ein Brauchtum geworden, das niemand unterbrechen möchte. Ich bitte die Pfarre, daß sie aus Dankbarkeit fastet, weil mir Gott erlaubt hat, so lange in dieser Pfarre zu bleiben. Liebe Kinder, fastet und betet von Herzen! - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute will ich euch sagen, daß ihr mich oft mit euren Gebeten erfreut. Es gibt in der Pfarre aber auch solche, die nicht beten, und mein Herz ist traurig. Deswegen: Betet, damit ich alle eure Opfer und Gebete vor den Herrn bringen kann. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich danke euch, daß ihr eure ganze Mühe Gott gebt; auch jetzt, wenn Er euch durch die Früchte prüft, die ihr gerade erntet. Wißet, liebe Kinder, Er liebt euch, und deshalb prüft Er euch. Opfert immer alle Lasten Gott auf und seid nicht besorgt! - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute lade ich euch ein, daß ihr in euren Häusern jeden Tag die Bibel lest. Sie soll an sichtbarer Stelle liegen, damit sie euch immer zum Lesen und zum Beten anregt. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Betet in diesem Monat! Gott überläßt mir jeden Tag, um euch mit Gnaden zu helfen, damit ihr euch gegen das Böse verteidigen könnt. Das ist mein Monat. Ich will ihn euch geben. Betet nur, und Gott wird euch die Gnaden geben, die ihr sucht! Ich werde euch dabei helfen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute lade ich euch zur Erneuerung des Gebetes in euren Häusern ein. Die Feldarbeiten sind zu Ende; widmet euch jetzt dem Gebet! Das Gebet soll an erster Stelle in euren Familien stehen. - Danke, daß ihr meinem Rul gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ihr seid euch der Botschaften, die Gott durch mich sendet, nicht bewußt. Er gibt euch große Gnaden, ihr aber begreift es nicht. Betet zum Heiligen Geist um die Erleuchtung! Wenn ihr wüßtet, welch große Gnaden euch Gott gibt, so würdet ihr ohne Unterlaß beten. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ihr seid ein erwähltes Volk, und Gott hat euch große Gnaden gegeben. Ihr seid euch nicht jeder Botschaft, die ich euch gebe, bewußt. Jetzt möchte ich nur sagen: Betet, betet, betet! Ich weiß nichts anderes zu sagen, weil ich euch liebe und weil ich wünsche, daß ihr im Gebet meine und Gottes Liebe erkennt. - Danke daß Ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Nein, ihr könnt nicht lieben, und ihr könnt nicht mit Liebe die Worte hören, die ich euch gebe. Seid euch bewußt, mcine Lieben, daß ich eure Mutter bin und daß ich auf die Erde gekommen bin, um euch zu lehren, aus Liebe zu gehorchen, aus Liebe zu beten, und nicht, weil ihr durch das Tragen eures Kreuzes dazu gezwungen werdet. Im Kreuz wird Gott durch jeden Menschen verherrlicht. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! In diesen Tagen lade ich euch zum Familiengebet ein. Im Namen Gottes habe ich mehrmals Botschaften gegeben, ihr aber habt nicht auf mich gehört. Dieses Weihnachtsfest wird euch unvergeßlich sein, wenn ihr die Botschaften annehmt, die ich euch gebe. Liebe Kinder, erlaubt nicht, daß der Tag der Freude für mich der traurigste Tag wird. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute bitte ich euch, daß ihr etwas Konkretes für Jesus Christus tut. Ich wünsche, daß jede Familie der Pfarre als Zeichen der Hingabe an Jesus eine Blume bis zum Tag der Freude bringt. Ich wünsche, daß jedes Mitglied der Familie eine Blume neben die Krippe legt, damit Jesus kommen kann und eure Hingabe an Ihn sieht. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! In diesen Tagen hat euch der Herr große Gnaden erteilt. Diese Woche soll für euch eine Danksagung für alle Gnaden sein, die euch Gott erteilt hat. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute möchte ich euch danken für alle Opfer. Besonders danke ich jenen, die meinem Herzen in Liebe zugeneigt sind und die gerne hierher kommen. Es gibt genug Pfarrangehörige, die auf die Botschaften nicht hören. Ich gebe aber die Botschaften an die Pfarre wegen jener, die meinem Herzen auf besondere Weise nahe sind. Ich werde euch weiterhin Botschaften geben, weil ich euch liebe und weil ich wünsche, daß ihr die Botschaften mit dem Herzen verbreitet. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Botschaft der Muttergottes durch Vicka:
Meine lieben Kinder! Der Satan ist so stark und wünscht mit ganzer Kraft, meine Pläne zu durchkreuzen, die ich mit euch begonnen habe. Betet, betet nur und hört keinen Moment auf! Ich werde meinen Sohn bitten, daß sich alle meine Pläne verwirklichen, die ich begonnen habe. Seid geduldig und ausdauernd in den Gebeten! Und laßt nicht zu, daß euch der Satan entmutigt. Er wirkt stark in der Welt. Seid wachsam!
Liebe Kinder! In diesen Tagen habt ihr die Wonne Gottes durch die Erneuerung in dieser Pfarre gefühlt. Der Teufel wirkt noch heftiger, um jedem von euch die Freude zu nehmen. Mit dem Gebet könnt ihr ihn ganz entwaffnen und euch euer Glück sichern. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute will ich euch sagen, daß ihr Gott eure Herzen öffnen sollt wie die Blüten im Frühling, die sich so nach der Sonne sehnen. Ich bin eure Mutter und wünsche mir immer, daß ihr Gott nahe seid und daß Er immer euren Herzen reichliche Gaben schenkt. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! In diesen Tagen wirkt der Satan auf besondere Weise in dieser Pfarre. Betet, liebe Kinder, daß sich der Plan Gottes durchsetzt und daß jede Arbeit Satans zur Ehre Gottes beendet wird. Ich bin so lange bei euch geblieben, um euch in den Versuchungen beizustehen. Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute ist der Tag, an dem ich euch die Botschaft für die Pfarre gebe, aber nicht die ganze Pfarre nimmt die Botschaft an und lebt sie. Ich bin traurig und wünsche, daß ihr mich, liebe Kinder, anhört und meine Botschaften lebt. In jeder Familie muß miteinander gebetet und die Bibel gelesen werden! - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Tag für Tag habe ich euch zur Erneuerung und zum Gebet in der Pfarre aufgefordert, aber ihr begreift es nicht. Heute fordere ich euch zum letztenmal auf. Jetzt ist die Fastenzeit, und ihr könnt als Pfarre in der Fastenzeit meiner Einladung aus Liebe nachgehen. Wenn ihr das nicht tut, werde ich euch keine Botschaften mehr geben. Gott erlaubt mir das. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 


Wap Home | Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN]

Powered by www.medjugorje.ws