Sprache 

Botschaften von Medjugorje enthalten 'ihm'

Total found: 103
Geliebte Kinder! Von neuem lade ich euch zum Glauben ein. Mein mütterliches Herz wünscht, dass euer Herz offen sei, damit ich zu ihm sagen kann: „Glaube!“ Meine Kinder, in den Prüfungen des Lebens ist der Glaube das einzige, das euch Kraft gibt. Er wird eure Seele erneuern und ihr die Wege der Hoffnung öffnen. Ich bin mit euch, sammle euch um mich, möchte euch helfen, damit auch ihr euren Nächsten helfen könnt im Entdecken des Glaubens, der allein Freude und Glück des Lebens ist. Ich danke euch.
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr. Mehrere tausend Pilger haben sich zum Rosenkranzgebet am „Blauen Kreuz“ versammelt. Die Erscheinung begann um 13:52 und dauerte bis 13:58.
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, aufrichtig und lange in eure Herzen zu schauen. Was werdet ihr in ihnen sehen? Wo in ihnen ist mein Sohn und der Wunsch, mir zu Ihm zu folgen? Meine Kinder, diese Zeit der Entsagung möge eine Zeit sein, in der ihr euch fragt: Was möchte mein Gott von mir persönlich? Was soll ich tun? Betet, fastet, habt ein Herz voller Barmherzigkeit. Vergesst eure Hirten nicht. Betet, dass sie nicht verloren gehen, dass sie in meinem Sohn verbleiben, damit sie gute Hirten ihrer Herde sein können.
Die Muttergottes hat auf alle Anwesenden geschaut und fuhr fort:
Von neuem sage ich euch: Wenn ihr wüsstet, wie sehr ich euch liebe, würdet ihr vor Glück weinen. Danke.
Liebe Kinder! Auch heute bin ich unter euch, um euch auf den Weg hinzuweisen, der euch helfen wird, die Liebe Gottes kennen zu lernen; die Liebe Gottes, der erlaubt hat, dass ihr Ihn Vater nennt und als Vater empfindet. Ich ersuche euch, dass ihr aufrichtig in eure Herzen schaut und seht, wie sehr ihr Ihn liebt. Wird Er als Letzter geliebt? Ihr seid von Gütern umgeben; wie viele Male habt ihr Ihn verraten, verleugnet und vergessen. Meine Kinder, betrügt euch nicht selbst durch irdische Güter. Denkt an die Seele, denn sie ist wichtiger als der Körper, reinigt sie. Ruft den Vater an; Er wartet auf euch; kehrt zu Ihm zurück. Ich bin bei euch, denn Er sendet mich in Seiner Gnade. Ich danke euch.
Liebe Kinder, auch heute bin ich bei euch, um euch den Weg zu zeigen, der euch helfen wird, die Liebe Gottes kennen zu lernen, die Liebe Gottes, die euch erlaubt hat, ihn Vater zu nennen und ihn als Vater zu spüren. Ich erwarte von euch, dass ihr ehrlich in eure Herzen schaut und seht, wie sehr ihr ihn liebt. Ist er der Letzte, der geliebt wird? Wie oft habt ihr, umgeben von materiellen Gütern, ihn verraten, verleugnet, vergessen! Meine Kinder, lasst euch nicht von den irdischen Gütern täuschen. Denkt an die Seele, denn sie ist wichtiger als der Leib; reinigt sie! Ruft den Vater an, er erwartet euch; kehrt zu ihm zurück! Ich bin mit euch, denn, in seiner Gnade, sendet er mich. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Heute rufe ich Euch auf, dass Ihr mit vollkommenem Vertrauen und Liebe mit mir aufbrecht, denn ich möchte Euch mit meinem Sohn bekanntmachen. Fürchtet Euch nicht meine Kinder. Ich bin da mit Euch, bei Euch bin ich. Ich zeige Euch den Weg wie ihr euch selbst und den Anderen vergeben könnt, und mit ehrlicher Reue im Herzen vor den Vater hinkniet. Tut alles, damit in euch all das stirbt was euch hindert zu lieben und zu retten, damit Ihr bei Ihm und in Ihm seid. Entscheidet euch für einen neuen Anfang, den Anfang ehrlicher Liebe, die Gott selbst ist. Ich danke euch.
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr. Mehrere tausend Pilger haben sich zum Rosenkranzgebet am „Blauen Kreuz“ versammelt. Die Erscheinung begann um 13:50 und dauerte bis 13:54.
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, dass ihr mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele liebt. Betet für die Gabe der Liebe, denn wenn die Seele liebt, ruft sie meinen Sohn zu sich. Mein Sohn weist jene nicht ab, die Ihn rufen und die nach Ihm zu leben wünschen. Betet für jene, die die Liebe nicht begreifen, die nicht verstehen, was es heißt, zu lieben. Betet, dass Gott ihr Vater und nicht ihr Richter werde. Meine Kinder, seid ihr meine Apostel, seid mein Strom der Liebe. Ich brauche euch. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Mit Freude rufe ich euch alle auf, meine Botschaften mit Freude zu leben; nur so, meine lieben Kinder, werdet ihr meinem Sohn näher sein können. Ich möchte euch alle nur zu Ihm führen, und in Ihm werdet ihr den wahren Frieden und die Freude eures Herzens finden. Ich segne euch alle und liebe euch mit unermesslicher Liebe. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder, ihr versammelt euch um mich, ihr sucht euren Weg, ihr sucht die Wahrheit - vergesst aber das Wichtigste: ihr vergesst, richtig zu beten. Eure Lippen sprechen unzählige Worte aus, euer Geist aber fühlt nichts. In der Dunkeheit umher irrend stellt ihr euch auch Gott nach euren Vorstellungen vor, und nicht so, wie ER wirklich in Seiner Liebe ist. Liebe Kinder, das wahre Gebet kommt aus der Tiefe eures Herzens, aus eurem Leiden, aus eurer Freude, aus eurer Suche nach der Vergebung der Sünden. Das ist der Weg, um den wahren Gott zu erkennen, und damit auch sich selbst. Denn nach Ihm bist du geschaffen. Das Gebet wird euch zur Erfüllung meines Wunsches führen, meiner Sendung hier mit euch: zur Einheit in der Familie Gottes. Danke!
Liebe Kinder! Auch heute ruft euch mein mütterliches Herz zum Gebet, zu eurem persönlichen Verhältnis mit Gott dem Vater und zur Freude des Gebets in Ihm auf. Gott der Vater ist euch nicht fern und euch nicht unbekannt. Er hat sich euch durch meinen Sohn offenbart und Er hat euch das Leben geschenkt, das mein Sohn ist. Deshalb, meine Kinder, überlasst euch nicht den Versuchungen, weil sie euch von Gott dem Vater entfernen möchten. Betet! Versucht nicht, Familien und Gesellschaften ohne Ihn zu haben. Betet! Betet, dass eure Herzen von der Güte überflutet werden, die nur von meinem Sohn kommt, der die wahrhaftige Güte ist. Nur Herzen, die von Güte erfüllt sind, können Gott den Vater begreifen und annehmen. Ich werde euch auch weiterhin führen. Auf besondere Weise bitte ich euch, dass ihr eure Hirten nicht richtet. Meine Kinder, vergesst ihr denn, dass sie von Gott dem Vater gerufen wurden? Betet! Ich danke euch.
Zitat Mirjana: Ich habe nie zuvor etwas gesagt. Doch seid ihr euch bewusst, Brüder und Schwestern, dass die Muttergottes mit uns war? Jeder von uns sollte sich fragen, ob wir dessen würdig sind. Dies sage ich, weil es mir schwerfällt, die Muttergottes in Schmerzen zu sehen, denn jeder von uns sucht ein Wunder, will aber das Wunder in sich selbst nicht vollbringen.
Liebe Kinder! Ich bin schon lange bei euch, und schon so lange mache ich euch auf die Anwesenheit Gottes aufmerksam und auf Seine grenzenlose Liebe, von der ich möchte, dass ihr sie alle kennen lernt. Und ihr, meine Kinder? Ihr seid auch weiterhin taub und blind, während ihr die Welt um euchherum anschaut wollt ihr nicht sehen, wohin sie ohne meinen Sohn geht. Ihr entsagt Ihm, Er aber ist die Quelle aller Gnaden. Ihr hört mir zu solange ich zu euch spreche, aber eure Herzen sind verschlossen und ihr hört mich nicht. Ihr betet nicht zum Heiligen Geist, dass Er euch erleuchtet. Ich verweise euch auf die Demut. Meine Kinder, merkt euch: nur eine demütige Seele strahlt mit Reinheit und Schönheit, denn sie hat die Liebe Gottes kennen gelernt. Nur eine demütige Seele wird zum Paradies, denn in ihr ist mein Sohn. Ich danke euch! Wieder bitte ich euch, betet für jene, die mein Sohn auserwählt hat, das sind eure Hirten.
Liebe Kinder! Durch die unermessliche Liebe Gottes komme ich unter euch und ich rufe euch beharrlich in die Umarmung meines Sohnes. Mit mütterlichem Herzen bitte ich euch, meine Kinder, aber ich ermahne euch auch, dass euch die Sorge um jene, die meinen Sohn nicht kennen gelernt haben, an erster Stelle sei. Lasst nicht zu, dass sie - euch und euer Leben betrachtend - Ihn nicht kennen lernen wollen. Bittet den Heiligen Geist, dass mein Sohn in euch eingeprägt sei. Betet, dass ihr Apostel des Göttlichen Lichtes in dieser Zeit der Finsternis und Hoffnungslosigkeit sein könnt. Dies ist die Zeit eurer Versuchung. Mit dem Rosenkranz in der Hand und Liebe im Herzen geht mit mir. Ich führe euch zur Auferstehung in meinem Sohn. Betet für jene, die mein Sohn auserwählt hat, dass sie immer durch Ihn und in Ihm leben können - . Ich danke euch.
Liebe Kinder, ich bin unaufhörlich unter euch, weil ich euch mit meiner endlosen Liebe die Tür des Paradieses zeigen möchte. Ich möchte euch sagen, wie man sie öffnet - durch Güte, Barmherzigkeit, Liebe und Frieden über meinen Sohn. Deshalb, meine Kinder, verliert die Zeit nicht mit Nichtigkeiten. Retten kann euch nur das Erkennen der Liebe meines Sohnes. Durch diese erlösende Liebe und den Heiligen Geist hat Er mich auserwählt; ich aber wähle euch gemeinsam mit Ihm aus, Apostel Seiner Liebe und Seines Willens zu sein. Meine Kinder, eine große Verantwortung liegt auf euch. Ich möchte, dass ihr mit eurem Vorbild den Sündern helft, sehend zu werden, ihre Armen Seelen zu bereichern und sie in meine Arme zurückbringt. Deshalb betet, betet, fastet und beichtet regelmäßig. Wenn das Empfangen meines Sohnes das Zentrum eures Lebens ist, dann fürchtet euch nicht, ihr könnt alles. Ich bin bei euch. Ich bete jeden Tag für die Hirten und erwarte von euch das gleiche. Denn, meine Kinder, ihr könnt nicht ohne ihre Führung und ihre Stärkung durch den Segen sein. Ich danke euch!
Liebe Kinder! In dieser Gnadenzeit rufe ich euch alle auf, das Gebet zu erneuern. Öffnet euch der heiligen Beichte, damit jeder vor euch mit ganzem Herzen meinen Ruf animmt. Ich bin mit euch und schütze euch von der Verderbnis der Sünden, ihr aber müsst euch dem Weg der Bekehrung und der Heiligkeit öffnen, damit euer Herz aus Liebe zu Gott brennt. Gebt Ihm Zeit und Er wird sich euch schenken und so werdet ihr im Willen Gottes die Liebe und die Freude des Lebens entdecken. Danke dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr. Mehrere tausend Pilger haben sich zum Rosenkranzgebet versammelt. Die Erscheinung begann um 13:52 und dauerte bis 13:58.
Liebe Kinder! Ich rufe euch auf, dass ihr mit vollkommenem Vertrauen und Freude den Namen Gottes preist und Ihm von Tag zu Tag von Herzen für die große Liebe dankt. Mein Sohn hat euch durch diese Liebe, die Er durch das Kreuz gezeigt hat, die Möglichkeit gegeben, dass euch alles vergeben wird, so dass ihr euch nicht schämen und verstecken müsst und aus Angst die Tür eures Herzens meinem Sohn nicht öffnet. Im Gegenteil, meine Kinder, versöhnt euch mit dem himmlischen Vater, so dass ihr euch selbst werdet lieben können, so wie euch mein Sohn liebt. Wenn ihr euch selber liebt dann werdet ihr auch die anderen Menschen lieben, ihr werdet meinen Sohn in ihnen sehen und die Größe Seiner Liebe erkennen. Lebt im Glauben! Mein Sohn bereitet euch durch mich für die Werke vor, die Er durch euch bewirken möchte und durch die Er sich verherrlichen möchte. Dankt Ihm. Besonders dankt Ihm für die Hirten, für eure Vermittler in der Versöhnung mit dem himmlischen Vater. Ich danke euch, meinen Kindern. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Ich rufe euch auf, im Geist eins zu sein mit meinem Sohn. Ich rufe euch auf, dass ihr durch das Gebet und durch die heilige Messe, wenn mein Sohn sich auf besondere Weise mit euch vereint, versucht, so wie Er zu sein: so dass ihr, wie Er, immer bereit seid, den Willen Gottes zu tun und nicht sucht, dass sich euer Wille erfülle. Denn, meine Kinder, durch den Willen Gottes seid ihr - existiert ihr, aber ohne den Willen Gottes seid ihr nichts. Ich als Mutter ersuche euch, dass ihr mit eurem Leben über die Herrlichkeit Gottes sprecht, denn auf diese Weise werdet ihr auch euch nach Seinem Willen verherrlichen. Zeigt allen Demut und Liebe zum Nächsten. Durch diese Demut und Liebe hat mein Sohn euch gerettet und euch den Weg zum Himmlischen Vater geöffnet. Ich bitte euch, den Weg zum Himmlischen Vater all jenen zu öffnen, die Ihn nicht kennen gelernt und ihr Herz nicht Seiner Liebe geöffnet haben. Mit eurem Leben öffnet den Weg all jenen, die noch im Suchen der Wahrheit umherirren. Meine Kinder, seid mir Apostel, die nicht umsonst gelebt haben. Vergesst nicht, dass ihr vor den Himmlischen Vater kommen und Ihm über euch erzählen werdet. Seid bereit! Von Neuem ermahne ich euch: Betet für jene, die mein Sohn berufen hat, deren Hände Er gesegnet hat und die Er euch geschenkt hat. Betet, betet, betet für eure Hirten. Ich danke euch.
Liebe Kinder! In dieser friedlosen Zeit rufe ich euch von neuem auf, dass ihr meinem Sohn nachgeht, Ihm nachfolgt. Ich kenne die Schmerzen, die Leiden und die Nöte, aber in meinem Sohn werdet ihr euch erholen, und in Ihm werdet ihr den Frieden und das Heil finden. Meine Kinder, vergesst nicht, dass mein Sohn euch durch Sein Kreuz erlöst und euch ermöglicht hat, von neuem Kinder Gottes zu sein, damit ihr von neuem den himmlischen Vater "Vater" nennen könnt. Damit ihr des Vaters würdig seid, liebt und vergebt, weil euer Vater Liebe und Vergebung ist. Betet und fastet, weil dies der Weg zu eurer Läuterung ist, das ist der Weg zum Kennenlernen und zur Erkenntnis des himmlischen Vaters. Wenn ihr den Vater erkennt, werdet ihr begreifen, dass ihr nur Ihn braucht. Ich als Mutter möchte meine Kinder in der Gemeinschaft eines Volkes, in dem das Wort Gottes gehört und ausgefürt wird.* Deshalb, meine Kinder, folgt meinem Sohn nach, seid eins mit Ihm, seid Kinder Gottes. Liebt eure Hirten, wie sie mein Sohn geliebt hat als Er sie gerufen hat euch zu dienen. Ich danke euch!
*Dies hat die Muttergottes eindringlich und nachdrücklich gesagt
Liebe Kinder! Wenn ihr mir nur mit vollkommenem Vertrauen eure Herzen öffnen würdet, würdet ihr alles begreifen. Ihr würdet begreifen, mit wie viel Liebe ich euch rufe, mit wie viel Liebe ich euch verändern - euch glücklich machen möchte, mit wie viel Liebe ich euch zu Nachfolgern meines Sohnes machen und euch den Frieden in der Fülle meines Sohnes geben möchte. Ihr würdet die unermessliche Größe meiner mütterlichen Liebe begreifen. Deshalb, meine Kinder, betet, denn durch das Gebet wächst euer Glaube und die Liebe wird geboren, mit der sogar das Kreuz nicht unerträglich ist, weil ihr es nicht allein tragt. In Gemeinschaft mit meinem Sohn verherrlicht ihr den Namen des himmlischen Vaters. Betet, betet für die Gabe der Liebe, denn die Liebe ist die einzige Wahrheit - sie vergibt alles, sie dient jedem und sieht in jedem den Bruder. Meine Kinder, meine Apostel, großes Vertrauen hat der himmlische Vater euch durch mich, seine Dienerin, gegeben, damit ihr denjenigen helft, die Ihn nicht kennen, damit sie sich mit Ihm versöhnen und damit sie Ihm folgen. Deshalb lehre ich euch die Liebe, denn nur wenn ihr die Liebe habt, werdet ihr Ihm antworten können. Von neuem rufe ich euch auf, liebt eure Hirten und betet, dass in dieser schwierigen Zeit der Name meines Sohnes unter ihrer Führung verherrlicht wird. Ich danke euch!
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, euch dem Gebet zu öffnen. Das Gebet wirkt Wunder in euch und durch euch. Deshalb, meine lieben Kinder, in der Einfachheit des Herzens erbittet vom Allmächtigen, dass Er euch die Kraft gibt, Kinder Gottes zu sein, damit Satan euch nicht rüttelt wie der Wind die Äste. Meine lieben Kinder, entscheidet euch von neuem für Gott und sucht Seinen Willen und dann werdet ihr in Ihm Freude und Frieden finden. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Mütterlich rufe ich euch von neuem auf, dass ihr liebt, dass ihr unaufhörlich für die Gabe der Liebe betet, dass ihr den himmlischen Vater über alles liebt. Wenn ihr Ihn liebt, werdet ihr euch selbst und euren Nächsten lieben. Das kann man nicht trennen. Der himmlische Vater ist in jedem Menschen; Er liebt jeden Menschen und ruft jeden Menschen bei seinem Namen. Deshalb, meine Kinder, durch das Gebet horcht auf den Willen des himmlischen Vaters. Sprecht mit Ihm. Habt ein persönliches Verhältnis mit dem Vater, welches noch mehr das Verhältnis - das eurer Gemeinschaft meiner Kinder, meiner Apostel - vertiefen wird. Als Mutter möchte ich, dass ihr euch durch die Liebe zum himmlischen Vater über die irdischen Nichtigkeiten erhebt und den anderen helft, dass sie den himmlischen Vater schrittweise kennenlernen und Ihm näher kommen. Meine Kinder, betet, betet, betet für die Gabe der Liebe, denn die Liebe ist mein Sohn. Betet für eure Hirten, damit sie immer die Liebe für euch haben, so wie mein Sohn sie hatte und zeigte, indem Er Sein Leben für euer Heil hingab. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Mit mütterlicher Liebe und mütterlicher Geduld schaue ich auf euer ständiges Umherirren und eure Verlorenheit. Deshalb bin ich mit euch. Ich möchte euch helfen, dass ihr zuerst euch selbst findet und kennenlernt,damit ihr dann in der Lage seid, all das zu erkennen und zu bekennen, was euch nicht erlaubt, mit ehrlichem, vollem Herzen die Liebe des himmlischen Vaters kennen zulernen. Meine Kinder, man lernt den Vater durch das Kreuz kennen. Deshalb, lehnt das Kreuz nicht ab; bemüht euch, Ihn zu verstehen und Ihn mit meiner Hilfe anzunehmen. Sobald ihr das Kreuz annehmen könnt, werdet ihr auch die Liebe des himmlischen Vaters verstehen; ihr werdet mit meinem Sohn und mit mir gehen; ihr werdet euch von denenunterscheiden, die die Liebe des himmlischen Vaters nicht kennengelernt haben, denjenigen, die Ihm zuhören, Ihn aber nicht verstehen, nicht mit Ihm gehen, Ihn nicht wahrgenommen haben. Ich möchte, dass ihr die Wahrheit meines Sohnes erkennt und meine Apostel seid, dass ihr euch als Kinder Gottes über menschliches Denken erhebt und immer in allem von Neuem die Meinung Gottes sucht. Meine Kinder, betet und fastet, damit ihr all das erkennen könnt, worum ich euch ersuche. Betet für eure Hirten und sehnt euch danach, in Gemeinschaft mit ihnen die Liebe des himmlischen Vaters zu erkennen. Ich danke euch.
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 


Wap Home | Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN]

Powered by www.medjugorje.ws