Sprache 

Botschaften von Medjugorje enthalten 'immer'

Total found: 116
Liebe Kinder! Auch heute ermutige ich euch, dass ihr euch meinem Herzen und dem Herzen meines Sohnes Jesu weiht. Nur so werdet ihr jeden Tag mehr mein sein und ihr werdet einander immer mehr zur Heiligkeit anregen. So wird Freude in euren Herzen herrschen und ihr werdet Träger des Friedens und der Liebe sein. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Die Erscheinung begann um 14.30 Uhr und dauerte 7 Minuten. Die Muttergottes gab folgende Botschaft:
Liebe Kinder! Heute am Tag der Gnade mit dem kleinen Jesus in meinen Armen, rufe ich euch auf besondere Weise auf, öffnet euere Herzen und beginnt zu beten. Meine lieben Kinder bittet Jesus, dass Er in jedem euerer Herzen geboren wird und möge Er in euerem Leben zu herrschen beginnen. Bittet Ihn um die Gnade das ihr immer und in jedem Menschen Ihn erkennen könnt. Meine lieben Kinder, suchet von Jesus die Liebe, denn nur mit der Liebe Gottes könnt ihr Gott und alle Menschen lieben. Ich trage euch alle in meinem Herzen und gebe euch meinen mütterlichen Segen.
Liebe Kinder! Legt die Hl.Schrift auf einen sichtbaren Platz in eurer Familie und lest sie. So werdet ihr das Gebet mit dem Herzen erfahren und eure Gedanken werden in Gott sein. Vergesst nicht, dass ihr vergänglich seid wie die Blume im Feld, die man von der Ferne sieht, die jedoch in einem Augenblick verschwindet. Meine lieben Kinder, hinterlasst, wo auch immer ihr vorbeikommt, ein Zeichen der Güte und Liebe, und Gott wird euch mit der Fülle Seines Segens segnen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Geliebte Kinder, heute schaue ich in eure Herzen, und, indem ich es tue, schnürt sich mein Herz zu vor Kummer. Geliebte Kinder, ich bitte euch um bedingungslose und reine Liebe zu Gott. Ihr werdet wissen, dass ihr auf dem rechten Weg seid, wenn ihr mit dem Körper auf Erden und der Seele immer mit Gott seid. Durch diese bedingungslose und reine Liebe werdet ihr meinen Sohn in jedem Menschen sehen, ihr werdet die Einheit in Gott spüren. Ich werde als Mutter glücklich sein, weil ich eure Herzen heilig und geeint vorfinde, liebe Kinder, so werde ich euer Heil erlangen. Ich danke euch!
Am Schluss sagte Mirjana: „Zu Beginn der Erscheinung liess die Madonna sehen, was uns erwartet, wenn in unsern Herzen weder Heiligkeit noch brüderliche Einheit in Christus wohnt. Es war gar nicht schön! Sie hat uns eingeladen zu beten für unsere Hirten, denn, so sagte sie, ohne sie gibt es die Einheit nicht“.
Liebe Kinder! Auf besondere Weise rufe ich euch alle auf, für meine Anliegen zu beten, so dass ihr durch eure Gebete den Plan Satans über diese Erde aufhaltet, die jeden Tag immer weiter von Gott entfernt ist, und sich selbst an die Stelle von Gott setzt und alles, was schön und gut in den Seelen jedes Einzelnen von euch ist, vernichtet. Deshalb, meine lieben Kinder, bewaffnet euch mit Gebet und Fasten, so dass ihr euch bewusst seid, wie sehr Gott euch liebt, und erfüllt den Willen Gottes. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich bin hier unter euch. Ich schaue in eure verwundeten und friedlosen Herzen. Ihr seid verloren gegangen, meine Kinder. Eure Wunden durch die Sünden werden immer größer und größer und sie entfernen euch immer mehr von der wahren Wahrheit. Ihr sucht Hoffnung und Trost an falschen Orten, ich aber biete euch die wahre Frömmigkeit, die sich durch die Liebe, das Opfer und die Wahrheit nährt. Ich gebe euch meinen Sohn.
(Die Muttergottes hat alle Anwesenden und alle Andachtsgegenstände gesegnet, die wir zum Segnen mitgebracht haben, und sie war traurig.)
Die Muttergottes war sehr traurig. Sie hat nur die Botschaft gesagt und uns gesegnet.
Liebe Kinder! Schon lange gebe ich euch mein mütterliches Herz und reiche euch meinen Sohn. Ihr lehnt mich ab. Ihr erlaubt dass euch die Sünde immer mehr umfasst. Ihr erlaubt dass sie euch beherrscht und euch die Macht der Unterscheidung entzieht. Meine armen Kinder, schaut um euch herum und seht die Zeichen der Zeit. Glaubt ihr dass Ihr ohne den Segen Gottes auskommt? Erlaubt nicht dass die Dunkelheit euch umhüllt. Aus der Tiefe eures Herzens schreit nach meinem Sohn. Sein Name zerstreut auch die größte Dunkelheit. Ich werde bei euch sein, ruft mich nur: “ Hier sind wir Mutter, führe uns!” Ich danke euch.
Liebe Kinder! Auch heute bringe ich euch meinen Segen und ich segne euch alle und rufe euch auf, auf diesem Weg, den Gott für euer Heil durch mich begonnen hat, zu wachsen. Betet, fastet und bezeugt euren Glauben mit Freude, meine lieben Kinder, und möge euer Herz immer mit Gebet erfüllt sein. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich rufe euch auf, dass diese Zeit für euch alle eine Zeit des Bezeugens sei. Ihr, die ihr in der Liebe Gottes lebt und Seine Gaben erfahren habt, bezeugt sie mit euren Worten und eurem Leben, damit sie den anderen zur Freude und zur Anregung im Glauben seien. Ich bin bei euch und ich halte unaufhörlich Fürsprache vor Gott für euch alle, damit euer Glaube immer lebendig, froh und in der Liebe Gottes sei. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Durch die unermessliche Liebe Gottes komme ich unter euch und ich rufe euch beharrlich in die Umarmung meines Sohnes. Mit mütterlichem Herzen bitte ich euch, meine Kinder, aber ich ermahne euch auch, dass euch die Sorge um jene, die meinen Sohn nicht kennen gelernt haben, an erster Stelle sei. Lasst nicht zu, dass sie - euch und euer Leben betrachtend - Ihn nicht kennen lernen wollen. Bittet den Heiligen Geist, dass mein Sohn in euch eingeprägt sei. Betet, dass ihr Apostel des Göttlichen Lichtes in dieser Zeit der Finsternis und Hoffnungslosigkeit sein könnt. Dies ist die Zeit eurer Versuchung. Mit dem Rosenkranz in der Hand und Liebe im Herzen geht mit mir. Ich führe euch zur Auferstehung in meinem Sohn. Betet für jene, die mein Sohn auserwählt hat, dass sie immer durch Ihn und in Ihm leben können - . Ich danke euch.
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr. Mehrere tausend Pilger haben sich zum Rosenkranzgebet am „Blauen Kreuz“ versammelt. Die Erscheinung begann um 14:00 und dauerte bis 14:05.
Liebe Kinder! Ich komme unter euch, weil ich eure Mutter, eure Fürsprecherin, sein möchte. Ich möchte das Bindeglied zwischen euch und dem himmlischen Vater, eure Vermittlerin, sein. Ich möchte euch an den Händen nehmen und im Kampf gegen den unreinen Geist mit euch schreiten. Meine Kinder, weiht euch mir ganz. Ich werde eure Leben in meine mütterlichen Hände nehmen, und ich werde sie den Frieden und die Liebe lehren und dann meinem Sohn übergeben. Von euch fordere ich, dass ihr betet und fastet, denn nur so werdet ihr wissen, wie ihr durch mein mütterliches Herz auf rechte Weise für meinen Sohn Zeugnis ablegen könnt. Betet für eure Hirten, dass sie, vereinigt in meinem Sohn, immer das Wort Gottes froh verkünden können. Ich danke euch.
Liebe Kinder, als Königin des Friedens möchte ich euch, meinen Kindern, den Frieden geben, den wahren Frieden, der durch das Herz meines Göttlichen Sohnes kommt. Als Mutter bete ich, dass in euren Herzen Weisheit, Demut und Güte zu herrschen beginnen, dass der Friede zu herrschen beginnt, dass mein Sohn zu herrschen beginnt. Wenn mein Sohn der Herrscher in euren Herzen wird, könnt ihr den anderen helfen, ihn kennen zu lernen. Wenn der himmlische Friede in euch herrscht, werden jene ihn erkennen, die ihn an falschen Orten suchen und so meinem mütterlichen Herzen Schmerz zufügen. Meine Kinder, groß wird meine Freude sein, wenn ich sehe, dass ihr meine Worte annehmt und dass ihr mir folgen möchtet. Fürchtet euch nicht, ihr seid nicht alleine. Gebt mir eure Hände und ich werde euch führen. Vergesst eure Hirten nicht! Betet, damit sie immer in Gedanken mit meinem Sohn sein mögen, der sie berufen hat, für Ihn Zeugnis abzugeben. Ich danke euch!
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch zum Guten auf. Seid Träger des Friedens und der Güte in dieser Welt. Betet, dass Gott euch die Kraft gibt, damit Hoffnung und Stolz immer in eurem Herzen und Leben herrschen, weil ihr Gottes Kinder und Träger Seiner Hoffnung seid für diese Welt, die ohne Freude im Herzen und ohne Zukunft ist, weil sie ihr Herz nicht für Gott offen hat, der euer Heil ist. Danke dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Die Liebe bringt mich zu euch, die Liebe, die ich auch euch lehren möchte - die wahre Liebe. Die Liebe, die euch mein Sohn gezeigt hat, als Er aus Liebe zu euch am Kreuz gestorben ist. Die Liebe, die immer bereit ist, zu vergeben und um Vergebung zu bitten. Wie groß ist eure Liebe? Betrübt ist mein mütterliches Herz, während es in euren Herzen die Liebe sucht. Ihr seid nicht bereit, aus Liebe euren Willen dem Willen Gottes zu unterziehen. Ihr könnt mir nicht helfen, dass jene, die die Liebe Gottes nicht kennengelernt haben, sie kennenlernen, denn ihr habt die wahre Liebe nicht. ¬Weiht mir ¬eure Herzen und ich werde euch führen. Ich werde euch lehren zu vergeben, den Feind zu lieben und nach meinem Sohn zu leben. Fürchtet euch nicht um euch. Mein Sohn vergisst in Bedrängnis jene nicht, die lieben. Ich werde bei euch sein. Ich bitte den himmlischen Vater, dass euch ¬das Licht der ewigen Wahrheit und der Liebe ¬erleuchte. Betet für eure Hirten, dass sie euch durch euer Fasten und Gebet in Liebe führen können. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Ich rufe euch auf, im Geist eins zu sein mit meinem Sohn. Ich rufe euch auf, dass ihr durch das Gebet und durch die heilige Messe, wenn mein Sohn sich auf besondere Weise mit euch vereint, versucht, so wie Er zu sein: so dass ihr, wie Er, immer bereit seid, den Willen Gottes zu tun und nicht sucht, dass sich euer Wille erfülle. Denn, meine Kinder, durch den Willen Gottes seid ihr - existiert ihr, aber ohne den Willen Gottes seid ihr nichts. Ich als Mutter ersuche euch, dass ihr mit eurem Leben über die Herrlichkeit Gottes sprecht, denn auf diese Weise werdet ihr auch euch nach Seinem Willen verherrlichen. Zeigt allen Demut und Liebe zum Nächsten. Durch diese Demut und Liebe hat mein Sohn euch gerettet und euch den Weg zum Himmlischen Vater geöffnet. Ich bitte euch, den Weg zum Himmlischen Vater all jenen zu öffnen, die Ihn nicht kennen gelernt und ihr Herz nicht Seiner Liebe geöffnet haben. Mit eurem Leben öffnet den Weg all jenen, die noch im Suchen der Wahrheit umherirren. Meine Kinder, seid mir Apostel, die nicht umsonst gelebt haben. Vergesst nicht, dass ihr vor den Himmlischen Vater kommen und Ihm über euch erzählen werdet. Seid bereit! Von Neuem ermahne ich euch: Betet für jene, die mein Sohn berufen hat, deren Hände Er gesegnet hat und die Er euch geschenkt hat. Betet, betet, betet für eure Hirten. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Betet, betet, betet weiter, solange bis sich euer Herz im Glauben öffnet, so wie eine Blume sich den warmen Sonnenstrahlen öffnet. Dies ist die Zeit der Gnade, die Gott euch durch meine Anwesenheit gibt; ihr aber seid fern von meinem Herzen, deshalb rufe ich euch zur persönlichen Bekehrung und zum Familiengebet auf. Die Heilige Schrift sei euch immer Ansporn. Ich segne euch alle mit meinem Mütterlichen Segen. Danke dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Mit mütterlicher Liebe bitte ich euch, mir eure Herzen zu schenken, damit ich sie meinem Sohn darbringen und euch befreien kann, euch befreien von all dem Bösen, das euch immer mehr versklavt und euch vom einzigen Guten entfernt - meinem Sohn; befreien von allem, was euch auf den falschen Weg führt und euch den Frieden entzieht. Ich möchte euch zur Freiheit der Verheißung meines Sohnes führen, denn ich wünsche, dass sich hier in Vollkommenheit der Wille Gottes erfüllt, dass durch die Versöhnung mit dem himmlischen Vater, durch Gebet und Fasten, Apostel der Liebe Gottes geboren werden - Apostel, die frei und mit Liebe, all meinen Kindern die Liebe Gottes verbreiten werden – Apostel, die die Liebe des Vertrauens in den himmlischen Vater verbreiten werden und die Pforten des Paradieses öffnen. Liebe Kinder, bietet euren Hirten die Freude der Liebe und der Unterstützung, so wie mein Sohn gewünscht hat, sie euch zu reichen. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Mütterlich rufe ich euch von neuem auf, dass ihr liebt, dass ihr unaufhörlich für die Gabe der Liebe betet, dass ihr den himmlischen Vater über alles liebt. Wenn ihr Ihn liebt, werdet ihr euch selbst und euren Nächsten lieben. Das kann man nicht trennen. Der himmlische Vater ist in jedem Menschen; Er liebt jeden Menschen und ruft jeden Menschen bei seinem Namen. Deshalb, meine Kinder, durch das Gebet horcht auf den Willen des himmlischen Vaters. Sprecht mit Ihm. Habt ein persönliches Verhältnis mit dem Vater, welches noch mehr das Verhältnis - das eurer Gemeinschaft meiner Kinder, meiner Apostel - vertiefen wird. Als Mutter möchte ich, dass ihr euch durch die Liebe zum himmlischen Vater über die irdischen Nichtigkeiten erhebt und den anderen helft, dass sie den himmlischen Vater schrittweise kennenlernen und Ihm näher kommen. Meine Kinder, betet, betet, betet für die Gabe der Liebe, denn die Liebe ist mein Sohn. Betet für eure Hirten, damit sie immer die Liebe für euch haben, so wie mein Sohn sie hatte und zeigte, indem Er Sein Leben für euer Heil hingab. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Mit mütterlicher Liebe und mütterlicher Geduld schaue ich auf euer ständiges Umherirren und eure Verlorenheit. Deshalb bin ich mit euch. Ich möchte euch helfen, dass ihr zuerst euch selbst findet und kennenlernt,damit ihr dann in der Lage seid, all das zu erkennen und zu bekennen, was euch nicht erlaubt, mit ehrlichem, vollem Herzen die Liebe des himmlischen Vaters kennen zulernen. Meine Kinder, man lernt den Vater durch das Kreuz kennen. Deshalb, lehnt das Kreuz nicht ab; bemüht euch, Ihn zu verstehen und Ihn mit meiner Hilfe anzunehmen. Sobald ihr das Kreuz annehmen könnt, werdet ihr auch die Liebe des himmlischen Vaters verstehen; ihr werdet mit meinem Sohn und mit mir gehen; ihr werdet euch von denenunterscheiden, die die Liebe des himmlischen Vaters nicht kennengelernt haben, denjenigen, die Ihm zuhören, Ihn aber nicht verstehen, nicht mit Ihm gehen, Ihn nicht wahrgenommen haben. Ich möchte, dass ihr die Wahrheit meines Sohnes erkennt und meine Apostel seid, dass ihr euch als Kinder Gottes über menschliches Denken erhebt und immer in allem von Neuem die Meinung Gottes sucht. Meine Kinder, betet und fastet, damit ihr all das erkennen könnt, worum ich euch ersuche. Betet für eure Hirten und sehnt euch danach, in Gemeinschaft mit ihnen die Liebe des himmlischen Vaters zu erkennen. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Ich komme als Mutter zu euch, und ich möchte, dass ihr in mir als Mutter Wohnstätte, Trost und Erholung findet. Deshalb meine Kinder, Apostel meiner Liebe, betet! Betet mit demütiger Frömmigkeit, Gehorsam und vollkommenem Vertrauen in den himmlischen Vater. Vertraut, so wie auch ich vertraute, als mir gesagt wurde, dass ich die “Segensverheißung” bringen werde. Es komme aus eurem Herzen, über eure Lippen, immer: “Dein Wille geschehe!” Deshalb vertraut, und betet, damit ich beim Herrn für euch Fürsprache halten kann, dass Er euch den himmlischen Segen gibt und euch mit dem Heiligen Geist erfüllt. Dann werdet ihr all jenen helfen können, die den Herrn nicht kennen. Ihr, Apostel meiner Liebe, werdet ihnen helfen, dass sie Ihn mit vollem Vertrauen “Vater” nennen. Betet für eure Hirten und vertraut auf ihre gesegneten Hände. Ich danke euch!
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 


Wap Home | Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN]

Powered by www.medjugorje.ws