Sprache 

Botschaften von Medjugorje enthalten 'sünden'

Total found: 24
Liebe Kinder! Auf besondere Weise lade ich euch heute abend ein, in dieser Fastenzeit die Wunden meines Sohnes zu verehren, die Er durch die Sünden dieser Pfarre bekommen hat. Vereint euch mit meinen Gebeten für die Pfarre, damit Ihm die Leiden erträglich werden. Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid. Bemüht euch, in immer größerer Anzahl zu kommen!
Liebe Kinder! Auf besondere Weise möchte ich euch heute abend einladen, in Versuchungen standhaft zu sein. Denkt nach, wie der Allmächtige auch heute noch wegen eurer Sünden leidet. Und wenn ihr leidet, so bringt es Gott als Opfer dar. Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute abend bitte ich euch besonders, das Herz meines Sohnes Jesus zu verehren. Leistet für die, dem Herzen meines Sohnes zugefügten Wunden, Genugtuung! Dieses Herz ist durch alle möglichen Sünden verletzt worden. - Danke, daß ihr auch heute abend gekommen seid!
Liebe Kinder! Auch heute lade ich euch ein, eure Herzen vor allem für diese Tage vorzubereiten, in denen der Herr euch besonders von allen Sünden der Vergangenheit reinigen möchte. Ihr, liebe Kinder, könnt das nicht alleine. Deshalb bin ich da, um euch zu helfen. Betet, liebe Kinder! Nur so werdet ihr all das Böse, das in euch ist, erkennen können und es dem Herrn überlassen, damit Er eure Herzen ganz reinigen kann. Deshalb betet, liebe Kinder, ohne Unterlaß und bereitet eure Herzen in Buße und Fasten vor! - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute möchte ich mich für eure Anwesenheit an diesem Ort, wo ich besondere Gnaden gebe, bedanken. Jeden von euch rufe ich auf, daß ihr von heute an das Leben zu leben beginnt, das Gott von euch wünscht, und daß ihr gute Taten der Liebe und Barmherzigkeit vollbringt. Ich wünsche nicht, daß ihr, liebe Kinder, die Botschaften lebt und Sünden begeht, die ich nicht liebe. Deshalb, liebe Kinder, wünsche ich, daß jeder von euch das neue Leben lebt, ohne all das abzutöten, was Gott in euch erschaffen hat und was Er euch gibt. Ich gebe euch meinen besonderen Segen und bleibe mit euch auf eurem Weg der Umkehr. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Jeden von euch rufe ich auf, daß er in der Liebe Gottes zu leben beginnt. Liebe Kinder, ihr seid bereit, Sünden zu begehen und euch ohne Überlegung in die Hände Satans zu begeben. Ich rufe euch auf, daß sich jeder von euch bewußt für Gott und gegen Satan entscheidet. Ich bin eure Mutter und möchte alle zur vollkommenen Heiligkeit führen. Ich wünsche, daß jeder von euch hier auf Erden glücklich sei und daß jeder von euch mit mir im Himmel sein möge. Dies, liebe Kinder, ist das Ziel meines Kommens und mein Wunsch. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute lade ich euch auf besondere Weise ein, das Kreuz in die Hände zu nehmen und die Wunden Jesu zu betrachten. Bittet Jesus, daß er eure Wunden heilt, die ihr, liebe Kinder, in eurem Leben durch eure Sünden und die eurer Eltern bekommen habt. Nur so werdet ihr, liebe Kinder, verstehen, daß die Welt die Heilung des Glaubens an Gott, den Schöpfer, braucht. Durch das Leiden und den Tod Jesu am Kreuz werdet ihr verstehen, daß auch ihr nur durch das Gebet zu echten Aposteln des Glaubens werden könnt, wenn ihr in Einfachheit und Gebet den Glauben, der eine Gabe ist, lebt. Danke daß ihr meinem Ruf gefolgt seid.
Liebe Kinder, in dieser Zeit, während ihr noch auf das alte Jahr zurückblickt, lade ich euch ein, meine lieben Kinder, dass ihr tief in euer Herz schaut und euch entscheidet Gott und dem Gebet näher zu sein. Meine lieben Kinder, noch seid ihr an die irdischen Dinge gebunden und wenig an das geistliche Leben. Möge euch auch mein heutiger Aufruf ein Ansporn sein, euch für Gott und für die tägliche Bekehrung zu entscheiden. Ihr könnt euch nicht bekehren, meine lieben Kinder, wenn ihr nicht von den Sünden ablässt und euch nicht für die Liebe zu Gott und zum Nächsten entscheidet. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Liebe Kinder! In dieser Zeit der Entsagung, des Gebets und der Buße rufe ich euch von neuem auf: Geht und bekennt eure Sünden, damit die Gnade eure Herzen öffnet, und erlaubt, dass sie euch verändert. Bekehrt euch, meine lieben Kinder, öffnet euch Gott und Seinem Plan für jeden Einzelnen von euch. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Liebe Kinder! Ich bin hier unter euch. Ich schaue in eure verwundeten und friedlosen Herzen. Ihr seid verloren gegangen, meine Kinder. Eure Wunden durch die Sünden werden immer größer und größer und sie entfernen euch immer mehr von der wahren Wahrheit. Ihr sucht Hoffnung und Trost an falschen Orten, ich aber biete euch die wahre Frömmigkeit, die sich durch die Liebe, das Opfer und die Wahrheit nährt. Ich gebe euch meinen Sohn.
(Die Muttergottes hat alle Anwesenden und alle Andachtsgegenstände gesegnet, die wir zum Segnen mitgebracht haben, und sie war traurig.)
Liebe Kinder! In dieser besonderen Zeit eures Bemühens, meinem Sohn, Seinem Leiden, aber auch der Liebe, mit der Er es getragen hat, noch näher zu sein, möchte ich euch sagen, dass ich bei euch bin. Ich werde euch helfen, Irrtümer und Versuchungen mit meiner Güte zu besiegen. Ich lehre euch die Liebe, die Liebe, die alle Sünden tilgt und euch vollkommen macht, die Liebe, die euch den Frieden meines Sohnes gibt, jetzt und allezeit. Der Friede sei mit euch und in euch, da ich die Königin des Friedens bin. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Heute ruft euch der gute Vater durch mich, dass ihr euch mit liebeerfüllter Seele zu einer geistigen Begegnung aufmacht. Liebe Kinder, füllt euch mit Gnade, bereut aufrichtig die Sünden und sehnt euch nach dem Guten. Sehnt euch auch im Namen jener, die die Vollkommenheit des Guten nicht kennen gelernt haben. Ihr werdet Gott lieber sein. Danke euch!
Liebe Kinder, heute rufe ich euch zu einer demütigen - meine Kinder, demütigen - Frömmigkeit auf. Mögen eure Herzen gerecht sein. Mögen eure Kreuze euch Mittel im Kampf gegen die Sünden der heutigen Zeit sein. Möge eure Waffe Geduld und grenzenlose Liebe sein - eine Liebe, die warten kann und die euch befähigt, die Zeichen Gottes zu erkennen, damit euer Leben mit demütiger Liebe all jenen die Wahrheit zeigt, die diese in der Dunkelheit der Sünde suchen. Meine Kinder, meine Apostel, helft mir, meinem Sohn die Wege zu öffnen. Noch einmal rufe ich euch zum Gebet für eure Hirten auf. An ihrer Seite werde ich triumphieren. Ich danke euch!
Liebe Kinder, mit mütterlicher Ausdauer und Liebe bringe ich euch das Licht des Lebens, um die Dunkelheit des Todes in euch zu zerstören. Lehnt mich nicht ab, meine Kinder! Haltet an und schaut in euch und seht, wie sündhaft ihr seid. Erkennt eure Sünden und betet um Vergebung. Meine Kinder, ihr wollt nicht annehmen, dass ihr machtlos und klein seid. Ihr könnt aber mächtig und groß sein, wenn ihr den Willen Gottes tut. Gebt mir eure gereinigten Herzen, dass ich sie mit dem Licht des Lebens - meinem Sohn - bestrahlen kann. Ich danke euch!
Liebe Kinder, ihr versammelt euch um mich, ihr sucht euren Weg, ihr sucht die Wahrheit - vergesst aber das Wichtigste: ihr vergesst, richtig zu beten. Eure Lippen sprechen unzählige Worte aus, euer Geist aber fühlt nichts. In der Dunkeheit umher irrend stellt ihr euch auch Gott nach euren Vorstellungen vor, und nicht so, wie ER wirklich in Seiner Liebe ist. Liebe Kinder, das wahre Gebet kommt aus der Tiefe eures Herzens, aus eurem Leiden, aus eurer Freude, aus eurer Suche nach der Vergebung der Sünden. Das ist der Weg, um den wahren Gott zu erkennen, und damit auch sich selbst. Denn nach Ihm bist du geschaffen. Das Gebet wird euch zur Erfüllung meines Wunsches führen, meiner Sendung hier mit euch: zur Einheit in der Familie Gottes. Danke!
Liebe Kinder! Gott Vater sendet mich, um euch den Weg des Heils zu zeigen, denn Er, meine Kinder, möchte euch retten und nicht verurteilen. Deshalb versammle ich euch als Mutter um mich, denn ich möchte euch mit meiner mütterlichen Liebe helfen, dass ihr euch vom Schmutz der Vergangenheit befreit und beginnt, von neuem und anders zu leben. Ich rufe euch auf, dass ihr in meinem Sohn aufersteht. Mit der Beichte der Sünden, entsagt allem, was euch von meinem Sohn entfernt hat und euer Leben leer und erfolglos gemacht hat. Sagt mit dem Herzen „ja“ zum Vater und begebt euch auf den Weg des Heils, zu dem Er euch durch den Heiligen Geist aufruft. Ich danke euch! Ich bete besonders für die Hirten, dass Gott ihnen hilft, dass sie mit ganzem Herzen an eurer Seite sein können.
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch zu einem schweren und schmerzhaften Schritt für eure Einheit mit meinem Sohn auf. Ich rufe euch auf zum vollkommenen Bekennen und Beichten der Sünden, zur Reinigung. Ein unreines Herz kann nicht in meinem Sohn und mit meinem Sohn sein. Ein unreines Herz kann keine Frucht der Liebe und der Einheit bringen. Ein unreines Herz kann keine rechten und gerechten Dinge tun, es ist kein Beispiel der Schönheit der Liebe Gottes für jene, die es umgeben, und diese nicht kennen gelernt haben. Ihr, meine Kinder, versammelt euch um mich voller Begeisterung, Wünsche und Erwartungen, und ich bitte den guten Vater, dass Er durch den Heiligen Geist in eure gereinigten Herzen meinen Sohn, den Glauben, hineinlegt. Meine Kinder, hört auf mich, geht mit mir.
Während die Muttergottes ging zeigte Sie auf der linken Seite Dunkelheit und auf der rechten ein Kreuz wie im goldenen Licht.
Liebe Kinder! In mütterlicher Liebe bitte ich euch, gebt mir eure Hände, erlaubt mir, dass ich euch führe. Ich, als Mutter, möchte euch vor Unfrieden, Verzweiflung und ewiger Verbannung retten. Mein Sohn hat mit Seinem Tod am Kreuz gezeigt, wie sehr Er euch liebt, Er hat sich wegen euch und euren Sünden geopfert. Lehnt Sein Opfer nicht ab und erneuert Seine Leiden nicht mit euren Sünden. Verschließt euch nicht die Tür des Paradieses. Meine Kinder, verliert keine Zeit. Nichts ist wichtiger als die Einheit in meinem Sohn. Ich werde euch helfen, denn der himmlische Vater sendet mich, damit wir gemeinsam den Weg der Gnade und des Heils all jenen zeigen können, die Ihn nicht kennen. Seid nicht hartherzig. Vertraut auf mich und betet meinen Sohn an. Meine Kinder, ihr könnt nichts ohne die Hirten. Mögen sie jeden Tag in euren Gebeten sein. Ich danke euch.
Liebe Kinder! In dieser Gnadenzeit rufe ich euch alle auf, das Gebet zu erneuern. Öffnet euch der heiligen Beichte, damit jeder vor euch mit ganzem Herzen meinen Ruf animmt. Ich bin mit euch und schütze euch von der Verderbnis der Sünden, ihr aber müsst euch dem Weg der Bekehrung und der Heiligkeit öffnen, damit euer Herz aus Liebe zu Gott brennt. Gebt Ihm Zeit und Er wird sich euch schenken und so werdet ihr im Willen Gottes die Liebe und die Freude des Lebens entdecken. Danke dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! mit mütterlicher Liebe und mütterlicher Geduld rufe ich euch von neuem auf, nach meinem Sohn zu leben, um Seinen Frieden und Seine Liebe zu verbreiten, damit ihr als meine Apostel mit ganzem Herzen die Wahrheit Gottes annehmt, und damit ihr den Heiligen Geist bittet, dass Er euch führt. Dann werdet ihr meinem Sohn treu dienen können und mit eurem Leben den anderen Seine Liebe zeigen. Durch die Liebe meines Sohnes und meine Liebe, versuche ich als Mutter, alle verirrten Kinder in meine Umarmung zu führen und ihnen den Weg des Glaubens zu zeigen. Meine Kinder, helft mir in meinem mütterlichen Kampf und betet mit mir, dass die Sünder ihre Sünden erkennen und sie ehrlich bereuen. Betet auch für jene, die mein Sohn auserwählt und in Seinem Namen geweiht hat. Ich danke euch!
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 


Wap Home | Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN]

Powered by www.medjugorje.ws