Sprache 

Botschaften von Medjugorje enthalten 'um'

Total found: 218
Mehrere Tausend Pilger versammelten sich zum Rosenkranz in der Gemeinschaft "Cenacolo". Die Erscheinung begann um 14:07 und dauerte bis 14:12. Die Muttergottes gab folgende Botschaft:
Liebe Kinder! Ich komme zu euch als Mutter mit Gaben. Ich komme mit Liebe und Barmherzigkeit. Liebe Kinder, groß ist mein Herz. Ich wünsche mir darin alle eure Herzen, durch Fasten und Gebet gereinigt. Ich wünsche, dass unsere Herzen durch die Liebe gemeinsam triumphieren. Ich wünsche, dass ihr durch diesen Triumph die wahre Wahrheit, den wahren Weg und das wahre Leben seht. Ich wünsche, ihr könntet meinen Sohn sehen. Ich danke euch.
Die Muttergottes hat uns alle und alle religiösen Gegenstände gesegnet. Von neuem hat Sie betont, dass dies nur Ihr mütterlicher Segen sei, und Sie ersuchte, um tägliche Gebete für jene – wie Sie sagt - „die mein Sohn erwählt und gesegnet hat“. (Mirjana erklärte, dass sie glaube, dies beziehe sich auf die Priester)
Geliebte Kinder, in der grossen Liebe Gottes komme ich heu- te zu euch, um euch auf den Weg der Demut und der Milde zu führen. Die erste Station auf diesem Weg, meine Kinder, ist die Beichte; verzichtet auf euren Stolz und kniet vor meinem Sohne nieder. Begreift, meine Kinder, dass ihr nichts habt und nichts ver- mögt, das einzige Ding, das ihr besitzt, ist die Sünde. Reinigt euch und nehmt Milde und Demut an. Mein Sohn hätte mit Kraft zu siegen vermögen, aber er wählte die Milde, die Demut, die Liebe. Folgt meinem Sohn und gebt mir eure Hände, damit wir zusam- men den Berg erklimmen und siegen. Ich danke euch!
Am Ende sagte Mirjana noch:„Die Muttergottes denkt nicht an einen Berg aus Stein oder einen bestimmten Ort, aber an einen Berg im geistlichen symbolischen Sinn, denn unser Weg, der zu Gott führt, ist ein Anstieg“.
Geliebte Kinder, heute schaue ich in eure Herzen, und, indem ich es tue, schnürt sich mein Herz zu vor Kummer. Geliebte Kinder, ich bitte euch um bedingungslose und reine Liebe zu Gott. Ihr werdet wissen, dass ihr auf dem rechten Weg seid, wenn ihr mit dem Körper auf Erden und der Seele immer mit Gott seid. Durch diese bedingungslose und reine Liebe werdet ihr meinen Sohn in jedem Menschen sehen, ihr werdet die Einheit in Gott spüren. Ich werde als Mutter glücklich sein, weil ich eure Herzen heilig und geeint vorfinde, liebe Kinder, so werde ich euer Heil erlangen. Ich danke euch!
Am Schluss sagte Mirjana: „Zu Beginn der Erscheinung liess die Madonna sehen, was uns erwartet, wenn in unsern Herzen weder Heiligkeit noch brüderliche Einheit in Christus wohnt. Es war gar nicht schön! Sie hat uns eingeladen zu beten für unsere Hirten, denn, so sagte sie, ohne sie gibt es die Einheit nicht“.
Geliebte Kinder, ich rufe Euch, mich zu begleiten in dem Auftrag, den Gott mir anvertraut hat, das Herz offen und voll Vertrauen. Der Weg, auf dem ich euch gemäss dem Willen Gottes führe, ist schwie- rig und verlangt Ausdauer; und am Schluss werden wir uns alle in Gott vereinen. Unterdessen, meine Kinder, hört nicht auf, um das Geschenk des Glaubens zu beten. Nur durch Glauben und Vertrauen wird Gottes Wort Licht im Dunkel sein, das euch umhüllen will. Habt nicht Angst, ich bin mit euch. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Mit großer Freude bringe ich euch den König des Friedens, dass Er euch mit seinem Segen segne. Verneigt euch vor Ihm und gebt dem Schöpfer, nach dem euer Herz dürstet, Zeit. Vergesst nicht, daß ihr Durchreisende auf dieser Erde seid und dass euch Dinge kleine Freuden geben können, aber durch meinen Sohn ist euch das ewige Leben geschenkt. Daher bin ich mit euch, um euch zu all dem zu führen, wonach sich euer Herz sehnt. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Bei der letzten täglichen Erscheinung am 12. September 1998 sagte die Muttergottes zu Jakov Colo, dass er einmal im Jahr am 25. Dezember, an Weihnachten eine Erscheinung haben werde. So war es auch dieses Jahr. Die Muttergottes kam mit dem Jesuskind im Arm. Die Erscheinung begann um 14.29 Uhr und dauerte 6 Minuten.
Die Muttergottes gab folgende Botschaft:
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf besondere Weise auf, euch Gott gegenüber zu öffnen und möge jedes eurer Herzen heute ein Ort der Geburt Jesu werden. Meine lieben Kinder, all die Zeit, die Gott mir erlaubt bei euch zu sein, möchte ich euch zur Freude eures Lebens führen. Meine lieben Kinder, die einzig wahrhafte Freude eures Lebens ist Gott. Deshalb liebe Kinder, sucht die Freude nicht in den irdischen Dingen, sondern öffnet eure Herzen und nehmt Gott an. Alles, meine lieben Kinder, vergeht, nur Gott verbleibt in eurem Herzen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr.

Mehrere Tausend Pilger versammelten sich zum Rosenkranz in der Gemeinschaft "Cenacolo". Die Erscheinung begann um 14:01 und dauerte bis 14:08.

Mirjana hat uns Folgendes überbracht: Noch nie habe ich gesehen, dass sich die Muttergottes auf diese Weise an uns wendet. Sie streckte Ihre Hände zu uns aus und mit so ausgestreckten Händen, sagte Sie:
Liebe Kinder, heute strecke ich meine Hände zu euch aus. Fürchtet euch nicht, sie anzunehmen. Sie möchten euch Liebe und Frieden geben und euch bei der Rettung helfen. Und deshalb, meine lieben Kinder, nehmt sie an. Erfüllt mein Herz mit Glück und ich werde euch zur Heiligkeit führen. Der Weg, auf dem ich euch führe ist schwer, voller Versuchungen und des Fallens. Ich werde mit euch sein und meine Hände werden euch halten. Seid ausdauernd, damit wir am Ende des Weges, alle gemeinsam in Freude und Liebe, die Hände meines Sohnes halten können. Kommt mit mir und fürchtet euch nicht. Ich danke euch!
Geliebte Kinder, durch die Gnade Gottes bin ich mit euch um euch gross, gross werden zu lassen im Glauben und in der Liebe, euch alle. Ihr, deren Herz durch Sünde und Schuld hart wie Stein geworden ist*, und ich möchte euch, bereite Seelen, durch ein neues Licht erleuchten. Betet, damit mein Gebet offene Herzen finde damit ich sie mit Glaubenskraft erleuchten und Wege der Liebe und der Hoffnung auf- tun kann. Haltet durch. Ich werde mit euch sein.
* Während sie dieses sagte, schaute die Gospa auf die Anwesenden und wandte sich an sie mit schmerzlichem Gesicht und Tränen in den Augen.
Geliebte Kinder, heute lade ich euch, die ihr um mich versammelt seid, mit mütter- lichem Herzen zur Liebe des Nächsten ein. Meine Kinder, haltet inne. Schaut in die Augen eures Bruders Jesus, meines Sohns. Wenn ihr die Freude seht, freut euch mit ihm. Wenn es Schmerz im Auge deines Bruders gibt, entfernt ihn durch eure Milde und Güte, denn ohne Liebe seid ihr verloren. Die Liebe ist das einzig Wirkende, sie tut Wunder. Die Liebe wird euch Einheit in meinem Sohn schenken und den Triumph meines Herzens. Darum, geliebte Kinder, liebt.
Geliebte Kinder! Von neuem lade ich euch zum Glauben ein. Mein mütterliches Herz wünscht, dass euer Herz offen sei, damit ich zu ihm sagen kann: „Glaube!“ Meine Kinder, in den Prüfungen des Lebens ist der Glaube das einzige, das euch Kraft gibt. Er wird eure Seele erneuern und ihr die Wege der Hoffnung öffnen. Ich bin mit euch, sammle euch um mich, möchte euch helfen, damit auch ihr euren Nächsten helfen könnt im Entdecken des Glaubens, der allein Freude und Glück des Lebens ist. Ich danke euch.
Liebe Kinder, heute rufe ich euch zu einer vollkommenen Einheit mit Gott auf. Euer Körper ist auf der Erde, aber ich bitte euch, dass eure Seele um so mehr in Gottes Nähe sei. Ihr könnt dies durch das Gebet erreichen, durch das Gebet mit dem Herzen. Auf diese Weise dankt ihr Gott für die unermessliche Güte, die Er euch durch mich schenkt; mit aufrichtigem Herzen werdet ihr dadurch die Notwendigkeit erkennen, diejenigen Seelen, denen ihr begegnet, mit gleicher Güte zu behandeln. Danke, meine Kinder!
Ich bete mit meinem Herzen zu Gott, dass Er euren Hirten die Stärke und die Liebe schenken möge, euch hierin zu helfen und euch zu führen."
Liebe Kinder, in dieser Zeit der freudigen Erwartung hat Gott euch Kleine auserwählt, um seine großen Pläne zu verwirklichen. Meine Kinder, seid demütig! Durch eure Demut hindurch wird Gott, in seiner Weisheit, aus euren Seelen eine auserwählte Wohnung machen. Ihr werdet sie durch gute Werke erleuchten und so werdet ihr, mit offenem Herzen, die Geburt meines Sohnes in seiner ganzen großzügigen Liebe aufnehmen. Ich danke euch, liebe Kinder!
Bei der letzten täglichen Erscheinung am 12. September 1998 sagte die Muttergottes zu Jakov Colo, dass er einmal im Jahr am 25. Dezember, an Weihnachten eine Erscheinung haben werde. So war es auch dieses Jahr. Die Muttergottes kam mit dem Jesuskind im Arm. Die Erscheinung begann um 9.48 Uhr und dauerte 6 Minuten.
Die Muttergottes gab folgende Botschaft:
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf besondere Weise auf dass ihr für den Frieden betet. Ohne Gott könnt ihr keinen Frieden haben und auch nicht in Frieden leben. Daher meine lieben Kinder, öffnet eure Herzen heute, an diesem Gnadentag, dem König des Friedens, damit Er in euch geboren werde und euch seinen Frieden spende, ihr aber seid Träger des Friedens in dieser unruhigen Welt. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr. Mehrere tausend Pilger haben sich zum Rosenkranzgebet am „Blauen Kreuz“ versammelt. Die Erscheinung begann um 13:52 und dauerte bis 13:58.
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, aufrichtig und lange in eure Herzen zu schauen. Was werdet ihr in ihnen sehen? Wo in ihnen ist mein Sohn und der Wunsch, mir zu Ihm zu folgen? Meine Kinder, diese Zeit der Entsagung möge eine Zeit sein, in der ihr euch fragt: Was möchte mein Gott von mir persönlich? Was soll ich tun? Betet, fastet, habt ein Herz voller Barmherzigkeit. Vergesst eure Hirten nicht. Betet, dass sie nicht verloren gehen, dass sie in meinem Sohn verbleiben, damit sie gute Hirten ihrer Herde sein können.
Die Muttergottes hat auf alle Anwesenden geschaut und fuhr fort:
Von neuem sage ich euch: Wenn ihr wüsstet, wie sehr ich euch liebe, würdet ihr vor Glück weinen. Danke.
Die Muttergottes war sehr traurig. Sie hat nur die Botschaft gesagt und uns gesegnet.
Liebe Kinder! Schon lange gebe ich euch mein mütterliches Herz und reiche euch meinen Sohn. Ihr lehnt mich ab. Ihr erlaubt dass euch die Sünde immer mehr umfasst. Ihr erlaubt dass sie euch beherrscht und euch die Macht der Unterscheidung entzieht. Meine armen Kinder, schaut um euch herum und seht die Zeichen der Zeit. Glaubt ihr dass Ihr ohne den Segen Gottes auskommt? Erlaubt nicht dass die Dunkelheit euch umhüllt. Aus der Tiefe eures Herzens schreit nach meinem Sohn. Sein Name zerstreut auch die größte Dunkelheit. Ich werde bei euch sein, ruft mich nur: “ Hier sind wir Mutter, führe uns!” Ich danke euch.
Liebe Kinder! In dieser Zeit rufe ich euch alle auf, um das Kommen des Heiligen Geistes auf jedes getaufte Geschöpf zu beten, so dass der Heilige Geist euch alle erneuere und auf dem Weg der Bezeugung eures Glaubens führe - euch und all jene, die fern von Gott und Seiner Liebe sind. Ich bin bei euch und halte Fürsprache für euch vor dem Allerhöchsten. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Gedanken zur die Botschaft

Liebe Kinder! Ich rufe euch, weil ich euch brauche. Ich brauche Herzen, die bereit sind zur unermesslichen Liebe - Herzen unbelastet mit Nichtigkeiten - Herzen, die bereit sind, zu lieben wie mein Sohn geliebt hat - die bereit sind, sich aufzuopfern wie mein Sohn sich aufgeopfert hat. Ich brauche euch. Um mit mir zu kommen, vergebt euch, vergebt anderen und verneigt euch vor meinem Sohn. Betet Ihn an auch für jene, die Ihn nicht kennen gelernt haben, die Ihn nicht lieben. Deshalb, brauche ich euch; deshalb rufe ich euch. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Ich komme um euch mit mütterlicher Liebe auf den Weg zu weisen, den ihr gehen solltet, um meinem Sohn so ähnlich wie möglich zu sein, und somit Gott näher und lieber. Weist meine Liebe nicht ab. Widersagt dem Heil und dem Ewigen Leben nicht, wegen der Vergänglichkeit und der Nichtigkeit dieses Lebens. Ich bin unter euch um euch zu führen und als Mutter zu ermahnen. Kommt mit mir.
Liebe Kinder, arbeitet mit Freude beharrlich an eurer Bekehrung. Bringt all eure Freuden und Leiden meinem Unbefleckten Herzen dar, damit ich euch alle zu meinem vielgeliebten Sohn führen kann, sodass ihr in Seinem Herzen Freude findet. Ich bin bei euch, um euch zu lehren und euch zur Ewigkeit zu führen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Auch heute bin ich unter euch, um euch auf den Weg hinzuweisen, der euch helfen wird, die Liebe Gottes kennen zu lernen; die Liebe Gottes, der erlaubt hat, dass ihr Ihn Vater nennt und als Vater empfindet. Ich ersuche euch, dass ihr aufrichtig in eure Herzen schaut und seht, wie sehr ihr Ihn liebt. Wird Er als Letzter geliebt? Ihr seid von Gütern umgeben; wie viele Male habt ihr Ihn verraten, verleugnet und vergessen. Meine Kinder, betrügt euch nicht selbst durch irdische Güter. Denkt an die Seele, denn sie ist wichtiger als der Körper, reinigt sie. Ruft den Vater an; Er wartet auf euch; kehrt zu Ihm zurück. Ich bin bei euch, denn Er sendet mich in Seiner Gnade. Ich danke euch.
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 


Wap Home | Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN]

Powered by www.medjugorje.ws