Sprache 

Botschaften von Medjugorje enthalten 'um'

Total found: 218
Liebe Kinder, auch heute bin ich bei euch, um euch den Weg zu zeigen, der euch helfen wird, die Liebe Gottes kennen zu lernen, die Liebe Gottes, die euch erlaubt hat, ihn Vater zu nennen und ihn als Vater zu spüren. Ich erwarte von euch, dass ihr ehrlich in eure Herzen schaut und seht, wie sehr ihr ihn liebt. Ist er der Letzte, der geliebt wird? Wie oft habt ihr, umgeben von materiellen Gütern, ihn verraten, verleugnet, vergessen! Meine Kinder, lasst euch nicht von den irdischen Gütern täuschen. Denkt an die Seele, denn sie ist wichtiger als der Leib; reinigt sie! Ruft den Vater an, er erwartet euch; kehrt zu ihm zurück! Ich bin mit euch, denn, in seiner Gnade, sendet er mich. Ich danke euch.
Bei der letzten täglichen Erscheinung am 12. September 1998 sagte die Muttergottes zu Jakov Colo, dass er einmal im Jahr am 25. Dezember, an Weihnachten eine Erscheinung haben werde. So war es auch dieses Jahr. Die Muttergottes kam mit dem Jesuskind im Arm. Die Erscheinung begann um 14.35 Uhr und dauerte 12 Minuten.
Die Muttergottes gab folgende Botschaft:
Liebe Kinder! All diese Zeit, in der mir Gott auf besondere Weise erlaubt mit euch zu sein, möchte ich euch den Weg führen der zu Jesus und zu eurem Heil führt. Meine Lieben Kinder, nur in Gott könnt ihr das Heil finden und daher, besonders an diesem gnadenvollen Tag, rufe ich euch mit dem kleinen Jesus im Arm auf: erlaubt Jesus dass er in euren Herzen geboren wird. Nur mit Jesus im Herzen könnt ihr aufbrechen auf den Weg des Heils und des Ewigen Lebens. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr. Mehrere tausend Pilger haben sich zum Rosenkranzgebet am „Blauen Kreuz“ versammelt. Die Erscheinung begann um 13:50 und dauerte bis 13:54.
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, dass ihr mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele liebt. Betet für die Gabe der Liebe, denn wenn die Seele liebt, ruft sie meinen Sohn zu sich. Mein Sohn weist jene nicht ab, die Ihn rufen und die nach Ihm zu leben wünschen. Betet für jene, die die Liebe nicht begreifen, die nicht verstehen, was es heißt, zu lieben. Betet, dass Gott ihr Vater und nicht ihr Richter werde. Meine Kinder, seid ihr meine Apostel, seid mein Strom der Liebe. Ich brauche euch. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Gott hat euch die Gnade gegeben, dass ihr alles Gute, das in euch und um euch ist, lebt und schützt, und dass ihr andere anregt, besser und heiliger zu sein; aber auch Satan schläft nicht und durch den Modernismus lenkt er euch ab und führt euch auf seinen Weg. Deshalb, meine lieben Kinder, in Liebe zu meinem Unbefleckten Herz liebt Gott über alles und lebt Seine Gebote. So wird euer Leben Sinn haben und der Friede wird auf der Erde herrschen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich bin bei euch, weil ich euch helfen möchte bei der Bewältigung der Versuchungen, die diese Zeit der Reinigung vor euch stellt. Meine Kinder, eine von diesen ist es nicht zu vergeben und nicht um Vergebung zu bitten. Jede Sünde verletzt die Liebe und entfernt euch von ihr – aber mein Sohn ist die Liebe. Deshalb meine Kinder, wenn ihr mit mir zum Frieden der Liebe Gottes schreiten möchtet müsst ihr lernen zu vergeben und um Vergebung zu bitten. Ich danke euch.
Liebe Kinder, mit mütterlicher Ausdauer und Liebe bringe ich euch das Licht des Lebens, um die Dunkelheit des Todes in euch zu zerstören. Lehnt mich nicht ab, meine Kinder! Haltet an und schaut in euch und seht, wie sündhaft ihr seid. Erkennt eure Sünden und betet um Vergebung. Meine Kinder, ihr wollt nicht annehmen, dass ihr machtlos und klein seid. Ihr könnt aber mächtig und groß sein, wenn ihr den Willen Gottes tut. Gebt mir eure gereinigten Herzen, dass ich sie mit dem Licht des Lebens - meinem Sohn - bestrahlen kann. Ich danke euch!
Liebe Kinder, heute bete ich hier mit euch, dass ihr die Kraft aufbringt, eure Herzen zu öffnen, um so die mächtige Liebe des leidenden Gottes zu erkennen. Durch diese Seine Liebe, Güte und Sanftmut bin auch ich mit euch. Ich rufe euch auf, dass diese besondere Zeit der Vorbereitung eine Zeit des Gebetes, der Buße und Bekehrung sei. Meine Kinder, ihr braucht Gott. Ihr kommt nicht vorwärts ohne meinen Sohn. Wenn ihr dies begreift und annehmt, wird sich das, was euch verheißen wurde, verwirklichen. Durch den Heiligen Geist wird das Himmlische Königreich in euren Herzen geboren. Ich führe euch zu diesem. Ich danke euch!
Bei der letzten täglichen Erscheinung am 12. September 1998 sagte die Muttergottes zu Jakov Colo, dass er einmal im Jahr am 25. Dezember, an Weihnachten eine Erscheinung haben werde. So war es auch dieses Jahr. Die Muttergottes kam mit dem Jesuskind im Arm. Die Erscheinung begann um 14.25 Uhr und dauerte 7 Minuten.
Jakov überbrachte: „Die Muttergottes hat über die Geheimnisse gesprochen und sagte am Schluss: betet, betet, betet.
Liebe Kinder, ihr versammelt euch um mich, ihr sucht euren Weg, ihr sucht die Wahrheit - vergesst aber das Wichtigste: ihr vergesst, richtig zu beten. Eure Lippen sprechen unzählige Worte aus, euer Geist aber fühlt nichts. In der Dunkeheit umher irrend stellt ihr euch auch Gott nach euren Vorstellungen vor, und nicht so, wie ER wirklich in Seiner Liebe ist. Liebe Kinder, das wahre Gebet kommt aus der Tiefe eures Herzens, aus eurem Leiden, aus eurer Freude, aus eurer Suche nach der Vergebung der Sünden. Das ist der Weg, um den wahren Gott zu erkennen, und damit auch sich selbst. Denn nach Ihm bist du geschaffen. Das Gebet wird euch zur Erfüllung meines Wunsches führen, meiner Sendung hier mit euch: zur Einheit in der Familie Gottes. Danke!
Liebe Kinder! Mein mütterliches Herz leidet gewaltig solange ich meine Kinder anschaue, die hartnäckig das Menschliche vor das Göttliche setzen. Meine Kinder, die trotz allem, was sie umgibt, und trotz aller Zeichen, die ihnen gesandt werden, meinen, dass sie ohne meinen Sohn voran schreiten können. Sie können es nicht! Sie schreiten zum ewigen Verderben. Deshalb versammle ich euch, die ihr bereit seid, mir eure Herzen zu öffnen, die ihr bereit seid, Apostel meiner Liebe zu sein und damit ihr mir helft, indem ihr die Liebe Gottes lebt um jenen ein Beispiel zu sein, die sie nicht kennen. Mögen euch Fasten und Gebet darin die Kraft geben; ich aber segne euch mit mütterlichem Segen im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Ich danke euch.
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr. Mehrere tausend Pilger haben sich zum Rosenkranzgebet am „Blauen Kreuz“ versammelt. Die Erscheinung begann um 13:46 und dauerte bis 13:50.
Liebe Kinder! Ich bin bei euch im Namen der größten Liebe, im Namen des lieben Gottes, der sich euch durch meinen Sohn genähert hat und euch die wahre Liebe gezeigt hat. Ich möchte euch auf den Weg Gottes führen. Ich möchte euch die wahre Liebe lehren, damit andere sie in euch sehen, damit ihr sie in anderen seht, damit ihr ihnen Brüder seid und damit andere in euch den barmherzigen Bruder sehen. Meine Kinder, fürchtet euch nicht, mir eure Herzen zu öffnen. Ich werde euch mit mütterlicher Liebe zeigen, was ich von jedem Einzelnen von euch erwarte, was ich von meinen Aposteln erwarte. Kommt mit mir. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Gott Vater sendet mich, um euch den Weg des Heils zu zeigen, denn Er, meine Kinder, möchte euch retten und nicht verurteilen. Deshalb versammle ich euch als Mutter um mich, denn ich möchte euch mit meiner mütterlichen Liebe helfen, dass ihr euch vom Schmutz der Vergangenheit befreit und beginnt, von neuem und anders zu leben. Ich rufe euch auf, dass ihr in meinem Sohn aufersteht. Mit der Beichte der Sünden, entsagt allem, was euch von meinem Sohn entfernt hat und euer Leben leer und erfolglos gemacht hat. Sagt mit dem Herzen „ja“ zum Vater und begebt euch auf den Weg des Heils, zu dem Er euch durch den Heiligen Geist aufruft. Ich danke euch! Ich bete besonders für die Hirten, dass Gott ihnen hilft, dass sie mit ganzem Herzen an eurer Seite sein können.
Liebe Kinder! Während ich euch zum Gebet für jene aufrufe, die die Liebe Gottes noch nicht kennen gelernt haben, und ihr in eure Herzen schauen würdet, so würdet ihr begreifen, dass ich über viele von euch spreche. Fragt euch aufrichtig mit offenem Herzen, ob ihr den lebendigen Gott wünscht oder Ihn entfernen und gemäß euch selbst leben wollt. Schaut um euch herum, meine Kinder, und seht wohin die Welt geht, die meint alles ohne den Vater zu tun, und in der Finsternis der Versuchung umherirrt. Ich reiche euch das Licht der Wahrheit und den Heiligen Geist. Nach dem Plan Gottes bin ich bei euch, um euch zu helfen, dass in euren Herzen mein Sohn, Sein Kreuz und Seine Auferstehung siegen. Als Mutter wünsche und bete ich für eure Einheit mit meinem Sohn und Seinem Wirken. Ich bin da, entscheidet euch! Ich danke euch.
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch zu einem schweren und schmerzhaften Schritt für eure Einheit mit meinem Sohn auf. Ich rufe euch auf zum vollkommenen Bekennen und Beichten der Sünden, zur Reinigung. Ein unreines Herz kann nicht in meinem Sohn und mit meinem Sohn sein. Ein unreines Herz kann keine Frucht der Liebe und der Einheit bringen. Ein unreines Herz kann keine rechten und gerechten Dinge tun, es ist kein Beispiel der Schönheit der Liebe Gottes für jene, die es umgeben, und diese nicht kennen gelernt haben. Ihr, meine Kinder, versammelt euch um mich voller Begeisterung, Wünsche und Erwartungen, und ich bitte den guten Vater, dass Er durch den Heiligen Geist in eure gereinigten Herzen meinen Sohn, den Glauben, hineinlegt. Meine Kinder, hört auf mich, geht mit mir.
Während die Muttergottes ging zeigte Sie auf der linken Seite Dunkelheit und auf der rechten ein Kreuz wie im goldenen Licht.
Liebe Kinder! Ich habe euch mit ganzem Herzen, mit Glauben erfüllter Seele und Liebe zum Himmlischen Vater, meinen Sohn gegeben und ich gebe Ihn euch von neuem. Mein Sohn hat euch, die Völker der ganzen Welt, mit dem einzig wahren Gott und mit Seiner Liebe bekannt gemacht. Er hat euch auf den Weg der Wahrheit geführt und hat euch zu Brüdern und Schwestern gemacht. Daher, meine Kinder, irrt nicht umher, verschließt das Herz nicht vor der Wahrheit, der Hoffnung und der Liebe. Alles um euch herum ist vergänglich und alles bricht zusammen doch nur die Ehre Gottes bleibt. Daher, entsagt allem, was euch vom Herren entfernt. Betet nur Ihn an, denn er ist der einzig wahre Gott. Ich bin bei euch und bleibe bei euch. Ich bete besonders für die Hirten, dass sie würdige Vertreter meines Sohnes werden und dass sie euch mit Liebe zum Weg der Wahrheit führen. Ich danke Euch!
Liebe Kinder! Der Vater hat euch nicht euch selbst überlassen. Unermesslich ist Seine Liebe, die Liebe, die mich zu euch bringt, um euch zu helfen, dass ihr Ihn kennenlernt, damit ihr alle Ihn mit vollem Herzen durch meinen Sohn Vater nennen könnt, damit ihr ein Volk in Gottes Familie sein könnt. Aber, meine Kinder, vergesst nicht, dass ihr nicht nur wegen euch auf dieser Welt seid und dass ich euch nicht nur wegen euch selbst hierher rufe. Jene, die meinem Sohn folgen, denken an den Bruder in Christus, wie an sich selbst und sie kennen die Selbstsucht nicht. Darum wünsche ich, dass ihr das Licht meines Sohnes seid, dass ihr all jenen, die den Vater nicht kennengelernt haben, all jenen, die in der Finsternis der Sünde, Verzweiflung, Pein und Einsamkeit umherirren, den Weg erleuchtet und dass ihr ihnen mit eurem Leben die Liebe Gottes zeigt. Ich bin bei euch. Wenn ihr eure Herzen öffnet werde ich euch führen. Ich rufe euch wiederum auf: betet für eure Hirten. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Als Mutter bin ich mit euch, um euch mit meiner Liebe, meinem Gebet und Beispiel zu helfen, der Same des Zukünftigen zu werden, der Same, der zu einem starken Baum heranwächst und die Äste auf der ganzen Welt ausbreitet. Um der Same des Zukünftigen, der Same der Liebe zu werden, bittet den Vater, dass Er euch die bisherigen Versäumnisse vergibt. Meine Kinder, nur ein reines Herz, das nicht durch die Sünde belastet ist, kann sich öffnen, und nur ehrliche Augen können den Weg sehen, auf dem ich euch führen möchte. Wenn ihr dies erkennt, werdet ihr die Liebe Gottes erkennen – sie wird euch geschenkt werden. Dann werdet ihr sie den anderen als Same der Liebe schenken. Ich danke euch.
Liebe Kinder! Als Mutter bin ich mit euch, um euch mit meiner Liebe, meinem Gebet und Beispiel zu helfen, der Same des Zukünftigen zu werden, der Same, der zu einem starken Baum heranwächst und die Äste auf der ganzen Welt ausbreitet. Um der Same des Zukünftigen, der Same der Liebe zu werden, bittet den Vater, dass Er euch die bisherigen Versäumnisse vergibt. Meine Kinder, nur ein reines Herz, das nicht durch die Sünde belastet ist, kann sich öffnen, und nur ehrliche Augen können den Weg sehen, auf dem ich euch führen möchte. Wenn ihr dies erkennt, werdet ihr die Liebe Gottes erkennen – sie wird euch geschenkt werden. Dann werdet ihr sie den anderen als Same der Liebe schenken. Ich danke euch.
Bei der letzten täglichen Erscheinung am 12. September 1998 sagte die Muttergottes zu Jakov Colo, dass er einmal im Jahr am 25. Dezember, an Weihnachten eine Erscheinung haben werde. So war es auch dieses Jahr. Die Muttergottes kam mit dem Jesuskind im Arm. Die Erscheinung begann um 15.30 Uhr und dauerte 11 Minuten. Jakov überbrachte:
Liebe Kinder! Heute möchte ich euch auf besondere Weise mitnehmen und meinem Sohn übergeben. Meine Lieben Kinder, öffnet eure Herzen und erlaubt Jesus, dass Er in euch geboren werde. Nur so meine lieben Kinder, werdet ihr selbst eure neue Geburt erleben können, und euch mit Jesus in euren Herzen, zum Weg des Heils aufmachen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich bin schon lange bei euch, und schon so lange mache ich euch auf die Anwesenheit Gottes aufmerksam und auf Seine grenzenlose Liebe, von der ich möchte, dass ihr sie alle kennen lernt. Und ihr, meine Kinder? Ihr seid auch weiterhin taub und blind, während ihr die Welt um euchherum anschaut wollt ihr nicht sehen, wohin sie ohne meinen Sohn geht. Ihr entsagt Ihm, Er aber ist die Quelle aller Gnaden. Ihr hört mir zu solange ich zu euch spreche, aber eure Herzen sind verschlossen und ihr hört mich nicht. Ihr betet nicht zum Heiligen Geist, dass Er euch erleuchtet. Ich verweise euch auf die Demut. Meine Kinder, merkt euch: nur eine demütige Seele strahlt mit Reinheit und Schönheit, denn sie hat die Liebe Gottes kennen gelernt. Nur eine demütige Seele wird zum Paradies, denn in ihr ist mein Sohn. Ich danke euch! Wieder bitte ich euch, betet für jene, die mein Sohn auserwählt hat, das sind eure Hirten.
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 


Wap Home | Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN]

Powered by www.medjugorje.ws